Kryptowährungen wegen Ukraine-Krise auf Talfahrt
24.02.2022 12:42
Wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine fliehen Investoren neben Aktien auch aus anderen riskanten Anlagen wie Kryptowährungen. Bitcoin fällt um 8,5 Prozent auf 34.321 Dollar und Ethereum um
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Deutscher Teeverband sorgt sich um Kleinbauern
1 Std
Der Deutsche Teeverband bangt wegen des neuen Liefergesetzes der EU um die Kleinbauern als Zulieferer. Eine Sorge, die die Entwicklungsorganisation Oxfam nicht nachvollziehen kann.
Zum Artikel...
Freibeträge im Überblick: Steuern sparen leicht gemacht
2 Std
Freibeträge bieten dem Steuerbürger eine attraktive Möglichkeit, seine Steuerlast legal zu mindern. Erfahren Sie hier, wie Sie diese Vorteile optimal nutzen können.
Zum Artikel...
Kanzler Olaf Scholz sieht noch Hürden bei „Job-Turbo“ für Flüchtlinge
2 Std
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sieht beim „Job-Turbo“ zur schnelleren Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt noch Hürden. „Viele Probleme sind ja schon gelöst, aber es
Mehr▼
China dominiert grüne Technologien – und wird zum Big Player der Erdölindustrie
3 Std
Chinas Exporte von Batterien, Elektroautos und Solarmodulen sind im vergangenen Jahr auf ein Rekordniveau gestiegen, womit das Land seine Dominanz in den grünen Schlüsselindustrien unterstreicht. Gleichzeitig ist China beinahe unbemerkt zum fünftgrößten Ölproduzenten aufgestiegen und gewinnt im Sektor der fossilen Brennstoffe an Marktmacht.
Zum Artikel...
Urteil im Streit um die Wurst: Pelle und Verschluss zählen mit
4 Std
Was zählt beim Wiegen? Nur die eigentliche Wurst? Oder auch die nicht essbare Hülle und Verschlussclips? Die obersten NRW-Verwaltungsrichter haben entschieden. Zur Füllmenge von fertig verpackten
Mehr▼