Innenminister fordern eigenen Straftatbestand für Cybermobbing
21.06.2024 14:17
Die Innenminister der Länder haben sich für einen eigenen Straftatbestand bei Cybermobbing ausgesprochen. Mobbing im Internet sei ein Phänomen, dessen Folgen oft unterschätzt würden, sagte
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Biden kündigt auf X an: Keine Kandidatur für weitere Amtszeit - was passiert jetzt?
10 Min
US-Präsident Joe Biden hat auf der Plattform X bekannt gegeben, dass er nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren wird. Die Nachricht wurde auf seinem persönlichen X-Account veröffentlicht, den er auch für den Wahlkampf nutzt. Bislang gibt es keine weiteren offiziellen Stellungnahmen über andere Kanäle.
Zum Artikel...
Erschreckende Studien: Einkommen bestimmt Lebenserwartung - Arme sterben früher!
2 Std
Alarmierende Studien: Wohlhabende leben 10 Jahre länger als Arme. Neue Erkenntnisse zeigen erschreckende Zusammenhänge zwischen Einkommen, Lebenserwartung und Rentenansprüchen. Warum die Politik jetzt handeln muss und welche Rolle das Rentensystem dabei spielt.
Zum Artikel...
Gold verkaufen steuerfrei: 7 wichtige Tipps und Tricks
5 Std
Anlagegold ist steuerfrei - allerdings nur unter gewissen Bedingungen. Wer etwa beim Goldverkauf keinen Herkunftsnachweis hat, kann vom Fiskus zur Kasse gebeten werden. Die DWN geben 7 Tipps, damit Sie beim Goldverkauf Steuern sparen bzw. vermeiden können.
Zum Artikel...
Sonneninsel Zypern: Seit 50 Jahren ein geteiltes Urlaubsparadies
8 Std
Seit 50 Jahren befindet sich die in einen Süd- und einen Nordteil gespaltene Mittelmeer-Insel Zypern in einem Schwebezustand. Eine Lösung rückt in immer weitere Ferne.
Zum Artikel...
Grundsteuer 2025: Unsicherheit über Hebesätze und Belastungen
9 Std
Ab nächstem Jahr ist die neue Grundsteuer gültig. Allerdings ist bis heute noch nicht klar, wie sie ausfallen wird, da bislang fast keine Kommune die konkreten Hebesätze bekannt gegeben hat – außer Berlin, wo jetzt die ersten Zahlen veröffentlicht wurden.
Zum Artikel...