Europa Sommer 2022: Mehr als 60.000 hitzebezogene Todesfälle
13.07.2023 14:24
Mehr als 60.000 hitzebezogene Todesfälle hat es einer neuen Berechnung zufolge im Sommer 2022 in Europa gegeben, dem bisher heißesten Sommer auf dem Kontinent seit Beginn der Aufzeichnungen.
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Rechtsextreme nutzen vor allem Immobilien im Osten
6 Min
Rechtsextreme nutzen vor allem Immobilien in den ostdeutschen Bundesländern. Das teilte das Innenministerium Sachsen-Anhalt mit. Es bezog sich dabei auf Zahlen vom Verfassungsschutzverbund von
Mehr▼
Weniger Fertighäuser gebaut
13 Min
Die Flaute am Bau trifft auch Anbieter von Fertighäusern. Der Rückgang fiel im vergangenen Jahr allerdings geringer aus als bei konventionellen Neubauten, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.
Mehr▼
Urlaub im Ausland: Große Preisunterschiede bei Hotels und Restaurants
14 Min
Urlaub in Südeuropa kann viel günstiger sein! Sparen Sie bis zu 55 Prozent bei Hotels und Restaurants im Vergleich zu Deutschland. Erfahren Sie, in welchen Ländern Urlauber aktuell mehr sparen können.
Zum Artikel...
BYD greift mit Plug-in-Hybriden den europäischen Markt an – Was bedeutet das für die Konkurrenz?
29 Min
Deutschland, das Autoland, bereit den Chinesen Kopfschmerzen, denn der Elektroautomarkt läuft nicht wie erwünscht für die Autohersteller. Insbesondere beim führenden chinesischen Hersteller BYD haben die rückläufigen Verkaufszahlen zu einer veränderten Strategie geführt.
Zum Artikel...
Bundesbildungsministerin will sich von Staatssekretärin trennen
1 Std
Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger will ihre Staatssekretärin Sabine Döring in den einstweiligen Ruhestand versetzen lassen. Darum habe die FDP-Politikerin Bundeskanzler Olaf Scholz
Mehr▼