Japans Ministerpräsident nach Explosion unverletzt
15.04.2023 08:59
Rund neun Monate nach dem tödlichen Anschlag auf Japans langjährigen Ministerpräsidenten Shinzo Abe hat am Samstag eine Explosion bei einem öffentlichen Auftritt von Regierungschef Fumio Kishida
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Nach Hamas-Terror - Israels Militärgeheimdienst-Direktor tritt zurück
5 Min
Der Direktor des israelischen Militärgeheimdienstes, Aharon Haliva, ist zurückgetreten. Er wolle so seiner Führungsverantwortung nach den Ereignissen des 7. Oktober nachkommen, teilte Israels
Mehr▼
Industrieverband erwartet 2024 rückläufige Produktion und stagnierende Exporte
10 Min
Die deutsche Industrie rechnet mit einem weiteren schwierigen Jahr. Die Produktion dürfte verglichen mit 2023 um 1,5 Prozent zurückgehen, teilte der Branchenverband BDI mit. Bei den Warenexporten
Mehr▼
Habeck will bei Ukraine-Unterstützung weiter vorangehen
13 Min
Nach dem grünem Licht aus den USA zur Ukraine-Hilfe hat nun auch Robert Habeck (Grüne) appelliert, dass Deutschland in seiner Unterstützung nicht nachlassen dürfe. Der Wirtschaftsminister war gerade in der Ukraine und zeigt sich seíther sichtlich betroffen von den Kampf der Ukrainer gegen Russland.
Zum Artikel...
Duma-Vorsitzender plädiert für Beschlagnahmung westlicher Vermögen
34 Min
Der russische Unterhaus-Vorsitzende und enge Verbündete von Präsident Wladimir Putin, Wjatscheslaw Wolodin, droht mit der Beschlagnahme westlicher Vermögenswerte in seinem Land. Er erläutert,
Mehr▼
Künstliche Intelligenz wird Finanzwesen und IT am stärksten verändern
37 Min
Der Siegeszug Künstlicher Intelligenz (KI) wird nach Einschätzung der Deutschen die Arbeit in einigen Bereichen stark verändern. Jeweils 60 Prozent der befragten sahen Banken, Versicherungen und
Mehr▼