Dax fällt unter 12.000 Punkte
28.09.2022 09:52
Der Dax bleibt wegen Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen im Abwärtsstrudel. Erstmals seit November 2020 sackte er am Mittwoch unter die Marke von 12 000 Punkten. Zuletzt betrug das Minus für
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Ein großer Fortschritt bei der betrieblichen Effizienz (Anzeige)
3 Std
Wie können Sie ganz einfach neue Maßstäbe für die Produktivität in Ihrem Unternehmen setzen?
Zum Artikel...
Gewalt-Eskalation im Kosovo: Spannungen mit Serbien nehmen massiv zu
6 Std
Bei Kämpfen mit einem bewaffnetem Kampftrupp im Nord-Kosovo gab es Tote. Die Spannungen in der Region nahmen zuletzt zu. Nun ist es zu den schwersten Eskalationen seit Jahren gekommen. Ein neuer Konfliktherd scheint wieder hochzukochen.
Zum Artikel...
Länder warnen vor Aus für Deutschlandticket
7 Std
Das beliebte Deutschlandticket für Millionen Fahrgäste könnte schon bald wieder Geschichte sein – heißt es aus den Ländern gen Berlin. Bringt eine Sonderkonferenz Bewegung ins schwierige Ringen ums Geld?
Zum Artikel...
Startups: Wenn die Gazelle das Rennen verliert
7 Std
Nur sehr wenige Startups schaffen es von null auf hundert auf der Erfolgsskala in kürzester Zeit. Für die meisten jungen Gründer ist der Weg mühsam, holprig und mit vielen Unbekannten geebnet. Studien zeigen, woran es in der Anfangsphase am meisten hapert.
Zum Artikel...
DWN-Interview: Wie die USA Europa eroberten
17 Std
Der Publizist Werner Rügemer äußert sich im Gespräch mit den Deutschen Wirtschaftsnachrichten zum Anspruch der USA, alleinige Weltmacht zu sein und zu den Kräften, die hierbei im Hintergrund am Wirken sind. Zudem erklärt er, warum die Ukraine dabei so eine gewichtige Rolle spielt.
Zum Artikel...