Fast 20 Tote und mehr als 200 Verletzte bei Unruhen in Usbekistan
04.07.2022 12:30
Bei den Protesten gegen eine inzwischen zurückgenommene Verfassungsreform in Usbekistan sind in der autonomen Provinz Karakalpakstan nach Angaben der Behörden 18 Menschen getötet worden. 243
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Kubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2, FDP distanziert sich
21 Min
Führende Politiker der FDP haben den Parteivize Kubicki teils scharf kritisiert, nachdem dieser die Öffnung der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 gefordert hat.
Zum Artikel...
USA geben acht gebrauchte Militärhubschrauber an Tschechien ab
35 Min
Den Deal habe sie bereits im April bei ihrem Besuch in Washington vereinbart, sagte die tschechische Verteidigungsministerin Jana Cernochova am Donnerstagabend. Die US-Botschaft in Prag bestätigte
Mehr▼
Zinswende: Der starke Dollar wird zum Problem (Werbung)
45 Min
Die geldpolitische Wende in den USA könnte Staatsbankrotte und eine neue Finanzkrise nach sich ziehen.
Zum Artikel...
Bahn muss nach Unglück massenhaft Schwellen tauschen
54 Min
Nach dem Unglück von Garmisch-Partenkirchen muss die Deutsche Bahn massenhaft Beton-Schwellen austauschen und dafür auch Streckenabschnitte sperren. Erste Erkenntnisse aus technischen Gutachten
Mehr▼
Stärkerer Dollar drückt Goldpreis
56 Min
Der stärkere Dollar setzt dem Goldpreis zu. Das Edelmetall, das sich Anleger gern als Inflationsschutz ins Depot legen, verbilligt sich in der Spitze um 0,4 Prozent auf 1751 Dollar je Feinunze. Das
Mehr▼