Henkel-Mitarbeitern winkt Homeoffice, um Gas zu Sparen
02.07.2022 13:22
Die Beschäftigten des Konsumgüterkonzerns Henkel könnten im Herbst wieder ins heimische Büro wechseln. Henkel-Chef Carsten Knobel sagte der Rheinischen Post, der Düsseldorfer Konzern könne
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
China: Handel mit Russland boomt
2 Std
Obwohl das chinesische Wirtschaftswachstum unter der Corona-Politik und Immobilienkrise gelitten hat, legte das Exportwachstum im Juli zu.
Zum Artikel...
Insider: Großbritannien leitet kontaminiertes Gas in die EU
4 Std
Großbritannien liefert verschmutztes, teilweise radioaktiv kontaminiertes, Gas in die EU. Es droht die Schließung wichtiger Pipelines.
Zum Artikel...
EZB-Umverteilung von Nord nach Süd nimmt Fahrt auf
4 Std
Die EZB hat erneut viele Milliarden Euro in die hoch verschuldeten Staaten im Süden der Eurozone gepumpt. Dies geschieht auf Kosten von Deutschland und anderen Nordländern.
Zum Artikel...
IG Metall warnt vor Gesundheitsrisiken durch Energiesparen
5 Std
Angesichts möglicher Energiesparmaßnahmen warnt die IG Metall vor gesundheitlichen Risiken bei zu kalten Temperaturen am Arbeitsplatz. „Mit Blick auf die Raumtemperatur müssen die
Mehr▼
75 Jahre Streit und Hass: Die Folgen der Teilung von Indien und Pakistan
5 Std
Als die Briten ihre ehemalige Kolonie in Indien und Pakistan teilten, folgte Chaos und Blutvergießen mit bis zu einer Million Tote. Der 75. Jahrestag reißt alte Wunden auf.
Zum Artikel...