Russland bestätigt Angriff auf Krementschuk - Ziel war Waffendepot
28.06.2022 11:36
Das russische Militär hat einen Angriff auf die ukrainische Stadt Krementschuk bestätigt - zugleich aber bestritten, dass das in Brand geratene Einkaufszentrum in Betrieb gewesen sei. Es habe einen
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Gas-Notfallplan überflüssig? Regierung setzt dennoch auf neues LNG-Terminal in Rügen
1 Std
Zuletzt war von einer Entspannung der Gasversorgungslage die Rede. Trotzdem hält der Bund an der Gas-Alarmstufe wie auch am Rügener LNG-Terminal fest. Experten und Oppositionspolitiker üben heftige Kritik.
Zum Artikel...
Tote und Verletzte bei russischen Drohnenangriffen auf Ukraine
2 Std
Bei einem neuen russischen Drohnenangriff auf die ukrainische Schwarzmeer-Stadt Odessa sind nach Angaben von Behörden mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen und acht weitere verletzt worden.
Mehr▼
Künstliche Intelligenz: Unternehmen halten sich noch zurück
3 Std
Trotz der vielen Chancen von KI-Technologie stehen vor allem kleinere Unternehmen vor Herausforderungen wie Datenqualität und auch rechtlichen Bedenken. Bei deutschen Firmen erfolgt der Einzug von KI nur langsam.
Zum Artikel...
5G-Netz: Mehrheit der Mobilfunk-Kunden weiterhin skeptisch
3 Std
5G verspricht stabile Verbindungen und eine deutlich schnellere Datenübertragung als die Vorgängertechnologie. Ein dicker Vorteil für Smartphone-Nutzer, könnte man meinen. Doch eine aktuelle Umfrage zeigt, dass immer noch ein Großteil der Bevölkerung die 5G-Technologie nicht nutzen will.
Zum Artikel...
Goldpreis-Rekord in greifbarer Nähe - DAX erneut mit Bestmarke
17 Std
Der deutsche Leitindex DAX hat im Freitagshandel das siebte Rekordhoch in Folge erobert - und auch der Goldpreis ist von seinem Allzeithoch nicht mehr weit entfernt. Was treibt den Goldpreis an?
Zum Artikel...