ICE-Angreifer bleibt in Untersuchungshaft
13.06.2022 13:39
Der Messerangreifer, der im November vergangenen Jahres in einem ICE zwischen Regensburg und Nürnberg vier Menschen niedergestochen hatte, bleibt vorerst in Untersuchungshaft. Das hat der
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Bericht: Habeck-Mitarbeiter sollen Kritik am Atom-Aus missachtet haben
44 Min
Wichtige Mitarbeiter von Bundesministern Habeck und Lemke sollen laut einem Bericht interne Zweifel am fristgerechten Atomausstieg unterdrückt haben.
Zum Artikel...
Pandemie-Effekt: Gesundheitsausgaben in 2022 durch Corona deutlich angestiegen
24 Min
Die Corona-Pandemie hat 2022 die Gesundheitsausgaben in Deutschland in die Höhe getrieben. Laut Statistischem Bundesamt wurden 5939 Euro je Einwohnerin und Einwohner für Gesundheit ausgegeben, 12,8
Mehr▼
Entwicklungsministerin Schulze drängt auf globale Steuer für Superreiche
2 Std
Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) fordert gemeinsam mit Kollegen aus drei weiteren Ländern eine international stärkere Besteuerung Superreicher. „Weltweit gibt es derzeit ungefähr 3000
Mehr▼
Zutritt mit Gebühr: Venedig verlangt Eintritt von Tagesbesuchern
3 Std
Als weltweit erste Stadt verlangt Venedig von Tagesbesuchern jetzt Eintritt - und hat damit zum Auftakt für einigermaßen Chaos gesorgt. Vor allem rund um den Bahnhof irrten Touristen nach der
Mehr▼
Teurer Anlegerfehler: Wie der Blick in den Rückspiegel fehlgeht
3 Std
Anleger orientieren sich an den Renditen der vergangenen drei bis zehn Jahre, um Aktien oder Fonds auszuwählen. Doch laut Finanzexperten ist das ein zu kurzer Zeitraum.
Zum Artikel...