EU-Staaten einigen sich, schnell Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen
03.03.2022 16:47
Die EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine schnell und unkompliziert aufzunehmen. Dies teilte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson am Donnerstag auf Twitter mit.
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Handelskonflikt mit USA und EU heizt sich auf: China erwägt höhere Import-Zölle auf Verbrenner
1 Min
Der Handelskonflikt zwischen den USA und China eskaliert weiter und erfasst nun auch europäische Autobauer, die gar keine E-Autos produzieren. China wird möglicherweise die Importzölle auf westliche Verbrenner-Fahrzeuge drastisch anheben. Aus der Branche hagelt es Kritik am andauernden Zollstreit. Unterdessen will ein französischer Autohersteller mit einem speziellen Konzept auf die widrigen Umstände reagieren.
Zum Artikel...
Grenzziehung: Russlands Planspiele sorgen für Besorgnis bei Nachbarn
2 Std
Ein russisches Gesetzesprojekt zur Neubestimmung der Ostsee-Grenzen sorgt für Aufregung bei Nachbarländern. Litauen spricht von Provokation, während Finnland und Schweden vorsichtiger reagieren.
Zum Artikel...
Bundesbank: Konjunkturaussichten hellen sich langsam auf
2 Std
Die deutsche Wirtschaft scheint das Gröbste überstanden zu haben. Nach einem leichten Wachstum zu Jahresbeginn dürfte die Konjunktur allmählich an Fahrt gewinnen.
Zum Artikel...
Studie: Cyberbetrug wächst schneller als Onlinehandel
3 Std
Cyberbetrüger haben ihre kriminellen Aktivitäten im Onlinehandel im vergangenen Jahr weltweit stark ausgeweitet. Zu diesem Ergebnis kommt der US-Datensicherheitsdienstleister Lexis Nexis Risk
Mehr▼
Palästina als Staat von drei europäischen Ländern anerkannt
4 Std
Norwegen, Irland und nun auch Spanien haben Palästina als Staat ganz offiziell anerkannt. Es heißt, die Regierungen der drei Länder wollen damit die Zwei-Staaten-Lösung unterstützen und
Mehr▼