Multi-Milliarden-Fonds für europäische Tech-Start-ups geplant
07.02.2022 15:01
Die Bundesregierung will sich an einem aus öffentlichen Geldern gespeisten Multi-Milliarden-Fonds zur Förderung europäischer Technologie-Start-ups beteiligen, um die Abhängigkeit etwa von
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Flugtickets etwas billiger als im Vorjahr, Preise bleiben aber auf hohem Niveau
38 Min
Trotz eines durchschnittlichen Preisrückgangs für Flugtickets müssen Passagiere für Europaflüge und Pauschalreisen mehr zahlen. Internationale Flüge waren im ersten Halbjahr 2024 im Schnitt 3,1
Mehr▼
Deutsche Start-ups bekommen wieder mehr Geld von Investoren
1 Std
Durch die schwache Konjunktur und andere Sorgen sind viele deutsche Jungfirmen in Geldnot geraten. Investoren waren lange Zeit sehr zurückhaltend. Nun bessert sich die Lage – aber nur für manche Startups.
Zum Artikel...
Smartphone-Sucht: Nutzer sind einsichtig und wollen Konsum reduzieren
1 Std
Fast die Hälfte der deutschen Smartphone-Nutzer verbringt nach eigenem Empfinden zu viel Zeit am Mobiltelefon. Laut einer repräsentativen Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte sagen das 49
Mehr▼
Ukrainekrieg: USA plädieren für Friedensgipfel mit Russland - Kreml ist dagegen
2 Std
Der ukrainische Präsident Selenskyj will russische Vertreter beim zweiten Friedensgipfel sehen. Auch die USA sind dafür. Aber Russland pocht weiter auf seine Position.
Zum Artikel...
Biden zu Kandidatur: "Bin nur drei Jahre älter als Trump"
2 Std
US-Präsident Joe Biden hält weiter daran fest, Präsidentschaftskandidat der Demokraten werden zu wollen. Auf die Frage, ob sich an seinen Plänen in den vergangenen Tagen etwas geändert habe,
Mehr▼