Stellantis kooperiert mit Amazon bei automobiler Software
05.01.2022 16:08
Die Opel-Mutter Stellantis will mit Amazon bei der Entwicklung von Infotainment-Systemen in Fahrzeugen zusammenarbeiten. Das "digitale Cockpit" solle 2024 auf den Markt kommen, erklärten die
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Gefährdet Kanzler Scholz unsere Sicherheit? Experten kritisieren Aussagen zu Verbündeten scharf
4 Std
Bundeskanzler Olaf Scholz gerät auch bei Politikprofis mehr und mehr in die Kritik. Hat er mit seinem "Nein" zur Lieferung des Systems Taurus in die Ukraine und anderen Aussagen in den vergangenen Tagen die Sicherheit Europas gefährdet? Manch ein Experte schätzt die Situation genau so ein, die Urteile für den Kanzler sind teilweise vernichtend!
Zum Artikel...
Aixtron-Aktie stürzt ab: 2024 weniger Wachstum erwartet - und nun?
5 Std
Die Aixtron-Aktie ist im Donnerstagshandel abgestürzt, zeitweise rutschte das Papier des Chipindustrie-Ausrüsters annähernd 20 Prozent ab. Steckt Aixtron plötzlich in der Krise? Oder wie ist der Kursabsturz zu bewerten? 2024 rechnet das Unternehmen jedenfalls mit zumindest deutlich langsamerem Wachstum - dieses Problem ist nicht nur hausgemacht!
Zum Artikel...
Bahn: Tarifverhandlungen mit GDL sind erneut gescheitert
5 Std
Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind nach Angaben des Konzerns erneut gescheitert. Die Gewerkschaft habe die Gespräche am
Mehr▼
Nachhaltigkeitspflicht ab 2024: Wie deutsche Firmen jetzt handeln müssen!
5 Std
Mit der Einführung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU im Jahr 2024 müssen große Konzerne ihre Bemühungen in Sachen Nachhaltigkeit transparent machen. Auch mittelständische Betriebe werden mit neuen regulatorischen Anforderungen konfrontiert. Doch wie können KMU ihre Nachhaltigkeitsberichte nicht nur als Pflichtübung, sondern als strategisches Instrument nutzen, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen?
Zum Artikel...
EU-Kommission genehmigt Freigabe von Milliarden-Geldern für Polen
6 Std
Geldsegen aus Brüssel: Die polnische Regierung erhält Milliardengelder. Die EU-Kommission stimmt zu, eingefrorene Gelder in Milliardenhöhe freizugeben. Was Polens neuer Regierungschef Donald Tusk damit zu tun hat.
Zum Artikel...