US-Währungshüter Bullard dringt auf aggressiveren Kurs in der Geldpolitik
16.11.2021 16:49
Der US-Währungshüter James Bullard dringt angesichts der rasant steigenden Preise auf eine möglichst frühe Zinswende im nächsten Jahr. Es stünde der Notenbank Federal Reserve gut an, eine
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Mehr Firmenpleiten 2024 erwartet
54 Min
Droht eine Insolvenzwelle in Deutschland? Nach Einschätzung des Finanzinformationsdienstes Crif wird die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland im laufenden Jahr wieder auf Vor-Corona-Niveau steigen.
Zum Artikel...
Wachstumsschub durch generative KI? Damit rechnen Datenexperten!
18 Min
Die deutsche Wirtschaft könnte mit breiter und schneller Anwendung generativer Künstlicher Intelligenz (genKI) kräftig wachsen. So die Einschätzung der Unternehmensberatung PwC. Was ist generative KI und bringt sie wirklich eine zusätzliche Wirtschaftsleitung im Milliardenbereich?
Zum Artikel...
Abhörskandal Taurus: Welche Konsequenzen folgen nun?
2 Std
Hat die Spionageabwehr in Deutschland Lücken? Das zumindest scheint wahrscheinlich nach dem Skandal um ein mutmaßlich durch Russland abgehörtes Gespräch deutscher Luftwaffen-Offiziere. Spitzenpolitiker fordern nun dringend Aufklärung - und Konsequenzen!
Zum Artikel...
Immer mehr Rentner beziehen Grundsicherung
2 Std
Immer mehr Altersrentnerinnen und -rentner beziehen zusätzlich Grundsicherung. Ihre Zahl stieg von rund 414.000 Ende 2020 auf 469.000 im vergangenen September, wie aus einer Auswertung des
Mehr▼
Bundesbank-Initiative: Bargeld muss erhalten bleiben
3 Std
In Deutschland werden Barzahlungen zunehmend erschwert. Auf Initiative der Bundesbank setzt sich nun das Nationale Bargeldforum für den Erhalt der Geldscheine als Zahlungsmittel ein.
Zum Artikel...