"Die Stimmung droht zu kippen": IHK Nord fordert Öffnungsperspektive
09.02.2021 11:26
Die IHK Nord schreibt in einer Pressemitteilung:„Angesichts der zunehmenden Perspektivlosigkeit vieler Unternehmen durch die staatlichen Corona-Beschränkungen droht die Stimmung in der
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Scholz im Bundestag: Eine Erklärung, die nichts erklärt
2 Std
Die mit großer Spannung erwartete Regierungserklärung enttäuschte. Weder erklärte Bundeskanzler Olaf Scholz, wie es zu dem Haushaltsdebakel seiner Regierung kam, noch welche Schlussfolgerungen er aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts ziehen werde. Lediglich vage deutete Scholz an, dass es künftig nicht ohne Ausgabenkürzungen gehen werde – zum Missfallen des grünen Koalitionspartners und seiner eigenen Partei.
Zum Artikel...
Bundesrat stimmt besseren Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen zu
5 Std
Mit dem Zukunftsfinanzierungsgesetz (ZuFinG), dem nun auch der Bundesrat zugestimmt hat, werden sich die Finanzierungsmöglichkeiten für Kleinere und Mittlere Unternehmen (KMU) deutlich verbessern. Auch für Mitarbeiter wird die Beteiligung an ihrem Unternehmen deutlich interessanter.
Zum Artikel...
Scholz: Ukraine kann sich auch 2024 auf Militärhilfe verlassen
5 Std
Bundeskanzler Olaf Scholz hat der Ukraine versichert, dass sie sich trotz des ungeklärten Haushaltes 2024 auf die Zusage weiterer Militärhilfe verlassen kann. "Wir haben dazu erhebliche Mittel
Mehr▼
Auch baltische Staaten boykottieren OSZE-Treffen
6 Std
Neben dem ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba wollen auch dessen Amtskollegen aus den drei baltischen Staaten das OSZE-Treffen in Nordmazedonien wegen der geplanten Teilnahem des russischen
Mehr▼
Preis für Opec-Öl gibt deutlich nach
8 Std
Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist deutlich gefallen. Wie das Opec-Sekretariat am Dienstag in Wien mitteilte, betrug der Korbpreis am Montag 82,75
Mehr▼