Justiz fahndet in Cum-Ex-Affäre nach Angeklagtem
09.02.2021 11:26
Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, das Bundeskriminalamt und die hessische Steuerfahndung fahnden in der Cum-Ex-Affäre nach einem Angeklagten. Das teilte die Justiz am Dienstag in Frankfurt
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Neues Bündnis fordert: "Menschenwürde verteidigen - AfD-Verbot jetzt"
8 Min
Kann man eine Partei mit großem Wählerrückhalt verbieten? Eine neue Kampagne meint: Man kann nicht nur, man muss. Die Hürden bleiben jedoch hoch. Ein Bündnis von Verbänden startet eine neue
Mehr▼
Kinderarmut: SPD-Fraktionsvize: Entwurf zur Kindergrundsicherung "nicht tragfähig"
20 Min
Die Ampel ringt weiter um die Kindergrundsicherung – die Schuld sehen Koalitionspartner bei der grünen Familienministerin. Ein SPD-Experte glaubt nicht mehr an eine Einführung in einem Rutsch.
Zum Artikel...
Kreml redet Schweizer Friedenskonferenz weiter schlecht
51 Min
Der Kreml redet weiter die Ergebnisse der Schweizer Friedenskonferenz schlecht. Ohne russische Teilnahme habe das Gipfeltreffen keine Resultate bringen können, sagte Dmitri Peskow, Sprecher von
Mehr▼
Im Wurmloch gefangen: Viele Unternehmen nutzen weiterhin das Fax-Gerät
1 Std
Faxen gehört in vielen Firmen in Deutschland noch zum Standard. Dabei gibt es längst bequemere und sicherere Alternativen zum Klassiker der analogen Kommunikation. Mit Gewohnheit ist das kaum mehr zu erklären.
Zum Artikel...
Deutsche Robotikbranche erwartet schwächeres Wachstum
1 Std
Die deutsche Robotikbranche rechnet im laufenden Jahr mit deutlich geringerem Wachstum als 2023. Dennoch dürfte mit dem erwarteten Umsatzplus von zwei Prozent ein Umsatzrekord bei 16,5 Milliarden
Mehr▼