Schweiz: Radio- und Fernsehabgabe wird günstiger
28.12.2020 13:21
Radio- und Fernsehabgabe ab 01.01.2021 um CHF 30.00 günstiger.Die Radio- und Fernsehabgabe wird ab dem 01.01.2021 von bisher CHF 365.00 auf neu CHF 335.00 für alle Schweizer Privathaushalte gesenkt
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Schluss mit lustig: Immobilienmarkt unter Druck (k)
18 Min
Mit Ende des Jahres erwartet die Immobilienbranche einen Rückgang der Immobilen-Preise.
Zum Artikel...
Für den Notfall: Bundesregierung baut Reserve an Kohlekraftwerken aus
28 Min
Gestern Klimakiller, heute Retter in der Not? Im Angesicht der Abhängigkeit Deutschlands von russischem Gas greift die Bundesregierung wieder auf Kohlekraftwerke zurück.
Zum Artikel...
Ukrainischer Außenminister fordert schnellere Waffenlieferungen
31 Min
Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat angesichts der schweren russischen Angriffe im Osten schnellere Militärhilfen des Westens gefordert. "Es ist zu früh, um zu dem Schluss zu kommen,
Mehr▼
"Sind hier in einer Hauptstadt eines zivilisierten Landes": Bundeswahlleiter für teilweise Wahlwiederholung in Berlin
34 Min
Wegen zahlreicher Pannen und Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung hält Bundeswahlleiter Georg Thiel eine teilweise Wiederholung der Bundestagswahl in Berlin für unumgänglich. Am Wahltag im
Mehr▼
Südafrikas Präsident will im Ukraine-Krieg neutral bleiben
40 Min
Südafrikas Präsident Matamela Cyril Ramaphosa hat betont, dass sein Land in dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine keine Partei beziehen will. Bundeskanzler Olaf Scholz habe im Gespräch
Mehr▼