Russisches Gericht schickt Ehepaar wegen Spionage für Lettland ins Straflager
24.12.2020 11:47
Wegen Spionage für das EU-Land Lettland hat ein russisches Gericht ein Ehepaar aus dem Kaliningrader Gebiet zu mehr als zwölf Jahren Straflager verurteilt. Die Urteile ergingen am Donnerstag wegen
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Bundestagswahl: Karl Lauterbach stellt Hans-Georg Maaßen eine Falle
3 Std
Lauterbach hat Hans-Georg Maaßen als „Nazi“ bezeichnet. Wenn Maaßen sich jetzt auf einen Kleinkrieg mit dem umstrittenen SPD-Politiker einlässt, könnte sich das negativ auf das Wahlverhalten seiner potenziellen Wähler auswirken.
Zum Artikel...
Bundesregierung - Bisher 5,3 Millionen Impfdosen gespendet
3 Std
Die Bundesregierung hat nach eigener Auskunft bislang 5,3 Millionen Corona-Impfdosen an Entwicklungs- und Schwellenländer gespendet. Davon wurden nach Angaben des Auswärtigen Amtes gut 1,7
Mehr▼
Rosneft soll Gazproms Gasmonopol brechen, um Nord Stream 2 in Betrieb zu nehmen
4 Std
Nach europäischem Recht dürfen Erzeuger und Netzbetreiber für mehr als 50 Prozent der Transportkapazität nicht dieselbe juristische Person sein. Deshalb soll Rosneft das Gasmonopol von Gazprom brechen, um Nord Stream 2 in Betrieb nehmen zu können.
Zum Artikel...
Gas-Spezialist: CO2-Knappheit in England wird nach Europa überschwappen
4 Std
Das Industriegase-Unternehmen Nippon Gases erwartet, dass die in Großbritannien bereits spürbare Knappheit an Kohlenstoffdioxid auf den Kontinent übergreifen wird.
Zum Artikel...
Klima-Hysteriker beenden Hungerstreik - einer droht mit Verdursten
5 Std
Nach mehr als drei Wochen haben drei weitere Klimaaktivisten ihren Hungerstreik in Berlin abgebrochen. Dies teilte die Sprecherin der Aktion, Hannah Lübbert, am Mittwoch mit. Von ursprünglich
Mehr▼