Bitcoin steigt auf Rekordhoch
17.12.2020 09:41
Bitcoin verteuert sich um 5,5 Prozent auf 22.390,98 Dollar und notiert damit so hoch wie nie zuvor. Die Eroberung der Marke bei 20.000 Dollar habe den Weg für die Cyberdevise in den Mainstream
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Schluss mit lustig: Immobilienmarkt unter Druck (k)
36
Mit Ende des Jahres erwartet die Immobilienbranche einen Rückgang der Immobilen-Preise.
Zum Artikel...
Für den Notfall: Bundesregierung baut Reserve an Kohlekraftwerken aus
26
Gestern Klimakiller, heute Retter in der Not? Im Angesicht der Abhängigkeit Deutschlands von russischem Gas greift die Bundesregierung wieder auf Kohlekraftwerke zurück.
Zum Artikel...
Ukrainischer Außenminister fordert schnellere Waffenlieferungen
23
Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat angesichts der schweren russischen Angriffe im Osten schnellere Militärhilfen des Westens gefordert. "Es ist zu früh, um zu dem Schluss zu kommen,
Mehr▼
"Sind hier in einer Hauptstadt eines zivilisierten Landes": Bundeswahlleiter für teilweise Wahlwiederholung in Berlin
20
Wegen zahlreicher Pannen und Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung hält Bundeswahlleiter Georg Thiel eine teilweise Wiederholung der Bundestagswahl in Berlin für unumgänglich. Am Wahltag im
Mehr▼
Südafrikas Präsident will im Ukraine-Krieg neutral bleiben
14
Südafrikas Präsident Matamela Cyril Ramaphosa hat betont, dass sein Land in dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine keine Partei beziehen will. Bundeskanzler Olaf Scholz habe im Gespräch
Mehr▼