EU könnte 9 Milliarden Euro für Curevac- und Biontech-Impfstoffe zahlen
20.11.2020 09:41
Die EU könnte einem Insider zufolge für Hunderte Millionen Dosen der Corona-Impfstoffe der Partner Pfizer und BioNTech sowie von CureVac rund 9 Milliarden Euro auf den Tisch legen. Sie wolle im
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
US-Senat segnet 40 Milliarden schweres Hilfspaket für die Ukraine ab
1 Std
Der US-Senat hat ein rund 40 Milliarden Dollar schweres Hilfspaket für die Ukraine abgesegnet. Für die Unterstützung der Ukraine stimmten 86 Abgeordnete, dagegen elf. Es wird erwartet, dass
Mehr▼
Deutsche Anleihen legen deutlich zu
3 Std
Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag deutlich zugelegt. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,60 Prozent auf 153,86 Punkte. Die Rendite
Mehr▼
Dax erneut schwach, Anleger sorgen sich um Konjunktur
3 Std
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag mit weiteren Verlusten an den schlechten Vortag angeknüpft. Dabei befeuerten erneut schwache Konjunkturdaten aus den USA die Zins- und Rezessionsängste
Mehr▼
Russland hebt Devisen-Einschränkungen auf - außer für Dollar und Euro
3 Std
Russische Bürger sollen ab morgen bei ihren Banken wieder ohne Einschränkungen mit den meisten ausländischen Devisen handeln dürfen. Die beiden Ausnahmen seien US-Dollar und Euro, teilt die
Mehr▼
Hälfte der ukrainischen Kämpfer von Asowstal hat sich ergeben
4 Std
Seit Montag haben sich in Asowstal 1730 ukrainische Kämpfer ergeben. Doch auch nach der Massen-Kapitulation harren viele weiter im Stahlwerk von Mariupol aus.
Zum Artikel...