Trotz Großrazzia: Kunstschätze bleiben verschwunden
17.11.2020 18:11
Auch nach der großangelegten Razzia im Zusammenhang mit dem Einbruch ins Dresdner Grüne Gewölbe in Berlin bleibt die Beute verschwunden. «Die gestohlenen Kunstschätze wurden bislang nicht
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
USA liefern Atacms-Kurzstreckenraketen an die Ukraine
3 Std
Die USA wollen einem Medienbericht zufolge nun doch Atacms-Kurzstreckenraketen an die Ukraine liefern. US-Präsident Joe Biden habe dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bei seinem Besuch
Mehr▼
EU hilft Ukraine mit weiteren 1,5 Milliarden Euro
3 Std
Die Europäische Union unterstützt die Ukraine mit weiteren 1,5 Milliarden Euro. Damit soll dem vom russischen Angriffskrieg betroffenen Land dabei geholfen werden, kritische Infrastruktur wie
Mehr▼
Neuer EU-Klimakommissar: Kernenergie sehr wichtig
3 Std
Der neue EU-Klimakommissar Maros Sefcovic hält Atomkraft für sehr wichtig im Kampf gegen den Klimawandel. "Wenn man sich zahlreiche Projektionen für 2050 und die Zeit danach anschaut, habe ich
Mehr▼
Russland plant massiven Anstieg der Militärausgaben
5 Std
Russland plant für 2024 einen massiven Anstieg der Verteidigungsausgaben, da kein Ende des Kriegs absehbar ist. Doch offenbar kann das Land sich dies leisten.
Zum Artikel...
Bundesregierung erwartet weitere polnische Waffenhilfe für Ukraine
6 Std
"Wir gehen davon aus, dass diese Solidarität weiter von Polen geleistet wird", sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Freitag in Berlin. Es sei gut, dass der polnische Präsident Andrzej
Mehr▼