Santander streicht 4000 Jobs, schließt 1000 Filialen
13.11.2020 16:42
Die spanische Großbank Santander setzt in ihrem Heimatmarkt den Rotstift an. In Spanien sollen 4000 Jobs wegfallen und bis zu 1000 Filialen geschlossen werden, wie zwei mit der Angelegenheit
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
EZB überwacht künftig auch systemrelevante Investmentfirmen
1 Min
Die Europäische Zentralbank (EZB) übernimmt die Aufsicht über große systemrelevante Investmentgesellschaften. Solche Finanzfirmen müssten eine Banklizenz beantragen und würden folglich künftig
Mehr▼
„The Everything Bubble“: Anleihen sind die am stärksten manipulierte Anlageklasse der Welt
4 Min
Staatsanleihen sind einem Top-Analysten zufolge die am stärksten manipulierte Anlageklasse der Welt. Dank der Geldpolitik der US-Notenbank hatten Investoren beim Kauf von US-Staatsanleihen in den letzten 16 Monaten jeden Monat einen garantierten Käufer. Dadurch machten sie Milliarden-Gewinne.
Zum Artikel...
Immer mehr Deutsche verbringen ihren Ruhestand im Ausland
57 Min
Die Rente kann auch problemlos aus dem Ausland bezogen werden. Die Rentenversicherung rät dazu, sich vorher über die Bedingungen schlau zu machen.
Zum Artikel...
EILMELDUNG: Bombenalarm im Wahlkreis-Büro von Angela Merkel
12 Std
Im Wahlkreisbüro von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Stralsund hat es am Donnerstag einen Bombenalarm gegeben.
Zum Artikel...
Die Radikalisierung des Bundestagswahlkampfs hat begonnen
14.06.2021 21:21
Es ist unverkennbar, dass die Radikalisierung des Bundestagswahlkampfs bereits begonnen hat. Gegenseitige Denunziationen und Verleumdungen werden alle Grenzen des Anstands sprengen.
Zum Artikel...