Ostukraine: Tote nach neuen Gefechten im Donezker Gebiet
06.11.2020 12:53
Drei Monate nach Beginn einer Waffenruhe sind bei Gefechten in der Ostukraine mindestens zwei Separatisten getötet worden. Die Armee habe am Freitagmorgen Stellungen im Gebiet Donezk mit Mörsern
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Agrarmeteorologe im DWN-Interview: Boden als wichtigster landwirtschaftlicher Produktionsfaktor bald noch wichtiger
3 Std
Agrarmeteorologe Andreas Brömser spricht über die Herausforderungen und Fortschritte in der Wettervorhersage für die Landwirtschaft. Im Fokus stehen die Auswirkungen des Klimawandels, die Bedeutung neuer Technologien und die Anpassung der Landwirtschaft an extreme Wetterereignisse.
Zum Artikel...
UN-Prognose: Weltbevölkerung wächst bis 2084 auf über 10 Milliarden
3 Std
Mehr als zehn Milliarden Menschen auf dem Planeten? Das könnte Fachleuten der Vereinten Nationen zufolge in einigen Jahrzehnten passieren. Entscheidend ist das Bevölkerungswachstum in Afrika.
Zum Artikel...
Wachsende Ungleichheit - ist Indiens Boom am Ende?
4 Std
Ist Indien die neue Alternative zu China oder bloß ein Papiertiger? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Fakt ist: Der wirtschaftliche Boom unter Premier Narendra Modi ist beeindruckend. Doch um das Land tatsächlich zu einer der größten Wirtschaftsmächte der Welt zu machen, muss die Regierung ein drängendes Problem angehen: die wachsende Ungleichheit in der Gesellschaft.
Zum Artikel...
Arbeitskosten in Deutschland deutlich angestiegen
5 Std
Hohe Tarifabschlüsse haben die Arbeitskosten in Deutschland stark ansteigen lassen. Im EU-Vergleich gehört Deutschland zu den Ländern mit den höchsten Arbeitskosten, wobei die Spitzenreiter noch deutlich teurere Stundenlöhne haben.
Zum Artikel...
Vermögenssteuer: Mehrheit der Deutschen unterstützt Wiedereinführung
8 Std
Soll es hohe Steuern auf Vermögen über einer Million Euro geben? Eine Mehrheit der Deutschen befürwortet dies. Überraschend sind die positiven Stimmen aus den Reihen der Unionsanhänger.
Zum Artikel...