Mehr als 20 Verletzte nach Frontalunfall von Straßenbahnen in Köln
02.11.2020 12:11
Bei einem schweren Frontalzusammenstoß zweier Straßenbahnen in Köln sind mehr als 20 Menschen verletzt worden. Dabei handelte es sich unter anderem um die 42 Jahre alte Fahrerin einer der beiden
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Die Radikalisierung des Bundestagswahlkampfs hat begonnen
6 Min
Es ist unverkennbar, dass die Radikalisierung des Bundestagswahlkampfs bereits begonnen hat. Gegenseitige Denunziationen und Verleumdungen werden alle Grenzen des Anstands sprengen.
Zum Artikel...
Spahn warnt wegen Delta-Variante vor „Sorgenherbst“, Merkel auch im Warn-Modus
58 Min
Angesichts der Ausbreitung der als besonders ansteckend geltenden Delta-Variante des Coronavirus mahnt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Vorsicht. "Ich appelliere an alle Reisenden, sich
Mehr▼
Russland verlegt Kriegsflugzeuge in Richtung des Schwarzen Meeres
2 Std
Russland verlegt drei U-Boot-Abwehrflugzeuge vom Typ Tu-142 vom Luftwaffenstützpunkt Kipelovo zum russischen Marinestützpunkt in Jeisk. Die Aktion steht im Zusammenhang mit einem russisch-britischen Marinevorfall und der Nato-Übung „Sea Breeze“, die im Schwarzen Meer stattfinden wird.
Zum Artikel...
Private Haushalte müssen deutlich mehr Nebenkosten zahlen
3 Std
Die Nebenkosten beim Wohnen werden in Zeiten von Corona deutlich teurer. Denn wer mehr Zeit zuhause verbringt, verbraucht mehr Energie und Wasser.
Zum Artikel...
Portugal setzt Lockerungen aus, Neue Maßnahmen in Lissabon
3 Std
Angesichts steigender Fallzahlen verzichtet Portugal auf geplante Lockerungen. Zudem müssen Gaststätten und Cafes in Lissabon am Wochenende um 15.30 Uhr schließen, teilt die Regierung mit. Wer die
Mehr▼