Moskau kritisiert Nato-Manöver - Deutscher Attaché im Ministerium
23.10.2020 17:39
Russlands Verteidigungsministerium hat sich beim deutschen Militärattaché in Moskau wegen einer Nato-Übung zur Verhinderung eines Atomkrieges beklagt. Solche Handlungen führten dazu, dass die
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Großbritannien erlaubt Verkauf von FC Chelsea
31
Die britische Regierung hat grünes Licht für den milliardenschweren Verkauf des Londoner Fußballclubs Chelsea an ein Konsortium um den US-Unternehmer Todd Boehly gegeben. Die Regierung habe
Mehr▼
Südkorea: Nordkorea hat wohl Experiment für Atomtest vorgenommen
30
Nordkorea hat nach Angaben des südkoreanischen Präsidialamtes offenbar Experimente unternommen, um seinen siebten Atomtest vorzubereiten. Dazu habe es vermutlich einen Versuch mit einem Sprengsatz
Mehr▼
Selenskyj will direktes Gespräch mit Putin
16
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj pocht auf ein direktes Gespräch mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin. Beratungen über Vermittler lehnt er in einer Ansprache vor dem
Mehr▼
Big-Data-Unternehmen: Risiko eines Atomkriegs liegt bei „20 bis 30 Prozent“
8
Alex Karp sagt, dass ein Atomkrieg sehr viel wahrscheinlicher ist, als die meisten Menschen glauben. Der Gründer und Vorstand der Datenanalyse-Firma Palantir liefert eine interessante Begründung für seine beunruhigende These.
Zum Artikel...
Ostseerat berät erstmals seit 2014: Ukraine-Krieg im Mittelpunkt
20 Min
Unter dem Eindruck des Ukraine-Kriegs sind die Auß Außenminister der Staaten des Ostseerats am Mittwochmorgen im norwegischen Kristiansand zu ihren ersten formellen Beratungen seit 2014
Mehr▼