BMW kämpft mit Brandgefahr in Batteriezellen - Rückruf
15.10.2020 10:24
Wegen eines Brandrisikos in Fahrzeugbatterien ruft der Münchner Konzern 26.700 Autos mit Hybridantrieb zurück. Davon seien 8000 Fahrzeuge bereits in Kundenhand. Wegen Unregelmäßigkeiten bei einem
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Samsung verdrängt Apple wieder vom Smartphone-Thron
53 Min
Apple wurde 2023 mit seinem iPhone erstmals zur Nummer Eins im Smartphone-Markt in einem gesamten Jahr. Doch zuletzt verkaufte der langjährige Spitzenreiter Samsung wieder deutlich mehr Geräte.
Zum Artikel...
Atomdebatte in Deutschland: Ein Jahr nach dem Ausstieg dominiert die Unruhe
2 Std
Ein Jahr ist es her, seit Deutschland seine letzten Atomreaktoren stillgelegt hat, und dennoch lassen die Diskussionen um die Entscheidung nicht nach. Die Energiewende steht erneut auf dem Prüfstand – trotz sinkender Strompreise und steigender erneuerbarer Energien. Eine Bestandsaufnahme.
Zum Artikel...
Paus: Zahlen zu nötigen Stellen für Kindergrundsicherung überholt
2 Std
Im Streit um die Kindergrundsicherung hat Bundesfamilienministerin Lisa Paus Fehler in ihrer Kommunikation eingeräumt - insbesondere zu den genannten 5000 nötigen Stellen dafür. "Ich hätte
Mehr▼
Zwang zur Vorsorge: Wird die Rente für Selbstständige zur Pflicht? 
3 Std
Eine grundlegende Reform der Rentenversicherung steht bevor – mit potenziell weitreichenden Konsequenzen für Selbstständige. Besonders kleinen Unternehmern drohen massive finanzielle Belastungen, die sie an den Rand ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit drängen könnten. Was genau sehen die Koalitionspläne vor?
Zum Artikel...
Großbritanniens „Dragonfire“-Laser: Schnellere Drohnenabwehr in Sicht
4 Std
Großbritannien will die Entwicklung eines neuen militärischen Lasers zur Bekämpfung von Drohnen beschleunigen. Die Dragonfire (deutsch: Drachenfeuer) getaufte Waffe sollte eigentlich von 2032 an
Mehr▼