1-1,5 Prozent mehr Lohn für Bahn-Personal - Konzern stellt ein
18.09.2020 12:37
Auch dank Zugeständnissen der Deutschen Bahn an die Gewerkschaft EVG haben sich beide Seiten auf ein Tarifpaket geeinigt. Rund 180.000 Bahn-Beschäftigte in Deutschland erhalten zum 1. Januar 2022
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
China-Daten hieven Kupferpreis auf Acht-Jahres-Hoch
21 Min
In Erwartung einer steigenden Nachfrage des weltweit wichtigsten Abnehmers China decken sich Anleger mit Kupfer ein. Das Industriemetall gewinnt knapp zwei Prozent und ist mit 7723 Dollar je Tonne so
Mehr▼
Fiat will 60 Prozent seiner Fahrzeuge elektrifizieren
53 Min
Mailand: Der italienisch-amerikanische Autobauer FIAT CHRYSLER treibt die Elektrifizierung seiner Marke Fiat in Europa voran. Bis Ende nächsten Jahres sollen 60 Prozent der Neuwagen entweder
Mehr▼
Autofahrer tötet zwei Menschen in Fußgängerzone von Trier
57 Min
Der Fahrer sei festgenommen worden, teilte die Polizei per Twitter am Dienstag mit. Bürgermeister Wolfram Leibe zeigte sich erschüttert: "Es bot sich ein Bild des Grauens. Es war einfach nur schrecklich."
Zum Artikel...
Trumps Truppenabzug aus dem Nahen Osten und Afghanistan sorgt für Unbehagen
1 Std
Donald Trumps Plan, die Stärke der US-Truppen in Afghanistan und im Irak bis zum 15. Januar 2021 auf jeweils 2.500 Mann zu reduzieren, sorgt bei US-Demokraten und Analysten für Unbehagen. Die Stimmung im Nahen Osten ist derzeit ohnehin sehr angespannt. Medienberichten zufolge sollen die Amerikaner einen Flugzeugträger in den Persischen Golf verlegt haben.
Zum Artikel...
Streit im Opec-Kartell: Analysten sehen Risiken für den Ölpreis
2 Std
Zwischen den Ölnationen Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein offener Streit entbrannt. Experten zufolge könnte dieser einen neuen Ölpreis-Einbruch auslösen.
Zum Artikel...