Lukaschenko: "Vielleicht war ich zu lange dabei"
08.09.2020 14:39
Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat nach russischen Medienberichten eingeräumt, dass er womöglich etwas zu lange an der Macht sei. "Ja, vielleicht bin ich ein wenig zu lange
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Deutschlands Top-Ökonomen äußern sich zur höchsten Inflationsrate seit 1993
1 Min
Neun deutsche Top-Volkswirte haben sich zur aktuellen Inflations-Situation geäußert. Einer der Ökonomen fordert deutliche Lohnerhöhungen, um die steigende Inflation auszugleichen.
Zum Artikel...
Karl Lauterbach wirbt für 3. Impfung bei Älteren und Kranken
16 Min
Der SPD-Universalexperte Karl Lauterbach teilt über Twitter mit: „Bleibt die Impfquote niedrig, müssen Ältere und Kranke besonders gut geschützt sein. Das erreicht 3. Impfung.“
Mehr▼
Lehrerverband lehnt Impfpflicht ab
19 Min
Der Lehrerverband lehnt eine Impfpflicht ab. Die Impfquote bei Lehrkräften sei mit knapp 90 Prozent bereits eine der höchsten aller Berufsgruppen in Deutschland, sagt Verbands-Präsident
Mehr▼
Diese Methoden setzt das Finanzamt bei der Betriebsprüfung ein
27 Min
Das Finanzamt setzt ausgeklügelte Methoden ein, um Steuersünder dingfest zu machen. In diesem Artikel werden die verschiedenen Prüfungsmethoden der Finanzämter, die bei den Betriebsprüfungen zum Einsatz kommen, enthüllt.
Zum Artikel...
Grüne fordern milliardenschweres Klima-Vorsorge-Paket
51 Min
Mit einem Milliardenpaket wollen die Grünen Flutkatastrophen vorbeugen. Das Umweltministerium will die Schäden des Klimawandels besser vorhersagen können.
Zum Artikel...