Österreichs Regierung: Es wird keine verschärften Corona-Regeln geben
02.09.2020 13:15
Die österreichische Regierung entscheidet sich in ihrer Kabinettsitzung gegen eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen. Bundeskanzler Sebastian Kurz appelliert lediglich an die Bevölkerung Abstand
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Forschungsgruppe Wahlen: Mehrheit rechnet mit vierter Infektionswelle
6 Min
67 Prozent der Deutschen rechnen laut einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen wegen Corona-Mutationen mit einer vierten Welle. "Die jetzt geltenden Corona-Maßnahmen halten 63 Prozent für gerade
Mehr▼
Preise für Wohnimmobilien ziehen weiter an - In Stadt und Land
9 Min
Die Preise für Wohnimmobilien lagen zum Jahresanfang durchschnittlich 9,4 Prozent höher als im ersten Quartal 2020, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. "Diese Preisentwicklung war
Mehr▼
EZB überwacht künftig auch systemrelevante Investmentfirmen
12 Min
Die Europäische Zentralbank (EZB) übernimmt die Aufsicht über große systemrelevante Investmentgesellschaften. Solche Finanzfirmen müssten eine Banklizenz beantragen und würden folglich künftig
Mehr▼
„The Everything Bubble“: Anleihen sind die am stärksten manipulierte Anlageklasse der Welt
14 Min
Staatsanleihen sind einem Top-Analysten zufolge die am stärksten manipulierte Anlageklasse der Welt. Dank der Geldpolitik der US-Notenbank hatten Investoren beim Kauf von US-Staatsanleihen in den letzten 16 Monaten jeden Monat einen garantierten Käufer. Dadurch machten sie Milliarden-Gewinne.
Zum Artikel...
Immer mehr Deutsche verbringen ihren Ruhestand im Ausland
1 Std
Die Rente kann auch problemlos aus dem Ausland bezogen werden. Die Rentenversicherung rät dazu, sich vorher über die Bedingungen schlau zu machen.
Zum Artikel...