Italien erhält von der EU 27 Milliarden Euro
24.08.2020 16:37
Das von der Corona-Krise schwer gebeutelte Italien bekommt nach den Worten von Wirtschaftsminister Roberto Gualtieri 27,4 Milliarden Euro für den Kampf gegen die Arbeitslosigkeit aus
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Studie: Reichste zehn Prozent besitzen gut zwei Drittel des Vermögens
4 Min
Der Reichtum in Deutschland ist einer aktuellen Studie zufolge ungleicher verteilt, als bisher angenommen. Die oberen zehn Prozent besitzen nach einer Untersuchung des Deutschen Instituts für
Mehr▼
Schaden durch Datenklau an Geldautomaten auf Rekordtief
11 Min
Der Schaden durch Datenklau an Geldautomaten in Deutschland ist im Gesamtjahr 2020 auf ein Rekordtief gesunken. Auf rund 1,06 Millionen Euro beziffert die Frankfurter Einrichtung Euro Kartensysteme
Mehr▼
Der Corona-Lockdown wird bis zum Juni 2021 andauern
33 Min
Die Bevölkerung und das deutsche Unternehmertum sollten sich nichts vormachen lassen. Der Lockdown wird in verschiedenen Intensitäten bis Ende Juni 2021 andauern. Dies erschließt sich aus einem Papier des Bundesfinanzministeriums. Doch das würde den deutschen Mittelstand und den Einzelhandel wirtschaftlich auf Null zurücksetzen.
Zum Artikel...
Spahn missbrauchte Fragerunde als Werbung für Laschet
35 Min
Gesundheitsminister Jens Spahn hatte auf dem digitalen CDU-Parteitag für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet als neuen Parteichef geworben. Spahn nutzte dazu die Fragerunde, um die CDU-Mitglieder dazu aufzufordern, Laschet zu wählen. Das war sehr ungewöhnlich, weil in der Fragerunde nur Fragen gestellt werden dürfen.
Zum Artikel...
Armin Laschet wird neuer Chef der CDU
1 Std
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet soll als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer neuer CDU-Chef werden. Der 59-Jährige setzte sich am Samstag auf dem digitalen CDU-Parteitag
Mehr▼