Vermögensungleichheit bislang deutlich unterschätzt
14.07.2020 16:58
Die Vermögen in Deutschland sind laut einer Studie des Berliner Instituts DIW weit ungleicher verteilt als bisher angenommen. Das Papier wird am Mittwoch veröffentlicht und lag "Zeit online" am
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Habeck optimistisch zur Zahlungsabwicklung von russischem Gas
24 Min
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat sich optimistisch gezeigt, dass die Zahlungsabwicklung der anstehenden Gas-Rechnungen mit Russland keine Probleme verursacht. "Ich gehe davon aus, dass
Mehr▼
Kunstmarkt: Berlin und München konkurrieren um Spitzenposition
54 Min
Ein starker Mittelstand: Die deutschen Auktionshäuser kommen gut über die Corona-Pandemie hinweg, während sich das Interesse der Käufer zunehmend auf hochwertige „Stücke“ konzentriert.
Zum Artikel...
Schweden will Antrag auf Nato-Mitgliedschaft einreichen
2 Std
Schweden will Nato-Mitglied werden. Das Land werde einen Antrag zur Aufnahme in das Verteidigungsbündnis stellen, sagte die schwedische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson am Montag in
Mehr▼
Neueste Daten zeigen Abkühlung der Konjunktur in China
2 Std
Infolge strenger Corona-Lockdowns hat sich die wirtschaftliche Dynamik in China deutlich abgekühlt.
Zum Artikel...
NRW: Wahlbeteiligung sackt deutlich ab
3 Std
Die niedrige Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wirft Fragen auf.
Zum Artikel...