Pfund nach Abschluss von Brexit-Verhandlungsrunde schwächer
15.05.2020 13:52
Das Pfund gibt nach dem Abschluss der jüngsten Brexit-Verhandlungsrunde mit der Europäischen Union nach. Die britische Währung notiert 0,4 Prozent schwächer bei 1,1267 Euro beziehungsweise 1,1271
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
2,7 Milliarden Euro Finanzlücke der Meyer Werft: Niedersachsen fordert Rettungskredite vom Bund
25 Min
Zur Rettung der um ihre Existenz kämpfenden Meyer Werft fordert Niedersachsen Hilfe vom Bund. "Wir kämpfen jetzt zusammen um einen Neustart für die Werft", sagte der niedersächsische
Mehr▼
Konjunktur-Prognosen: Zunehmende Lichtblicke für deutsche Wirtschaft
41 Min
Mehr Kaufkraft, mehr Exporte, mehr Investitionen - die deutsche Wirtschaft kommt langsam wieder besser in Gang. Das bestätigen Epertenanalysen des Ifo Instituts und der Bundesbank. Trotzdem bleibt die Konjunktur fragil.
Zum Artikel...
Rückgang der Erzeugerpreise schwächt sich ab
1 Std
In Deutschland sind die Preise auf Herstellerebene im Mai erneut gesunken, allerdings nicht so deutlich wie im Monat zuvor. Im Jahresvergleich sanken die Produzentenpreise um 2,2 Prozent, wie das
Mehr▼
Putin vereinbart in Nordkorea strategische Partnerschaft
1 Std
Die Atommacht Russland und Nordkorea haben im Konflikt mit den USA und deren Verbündeten ein neues Bündnis geschmiedet. Beide Länder hätten einen gegenseitigen Beistand für den Fall eines
Mehr▼
Landes-Innenminister plädieren für Abschiebungen nach Afghanistan
3 Std
Schwere Straftäter sollen nach Afghanistan und Syrien abgeschoben werden. Dafür machen sich die Innenminister der Bundesländer bei ihrer Konferenz in Potsdam stark. Die Debatte wird kontrovers geführt.
Zum Artikel...