Containerumschlag im Hamburger Hafen um 6,6 Prozent gesunken
15.05.2020 11:57
Der durch die Corona-Krise verursachte Rückgang im Warenverkehr im Hamburger Hafen hat sich bisher in Grenzen gehalten. Zwar ging der Containerumschlag mit Hamburgs wichtigstem Handelspartner China
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Streit im Opec-Kartell: Analysten sehen Risiken für den Ölpreis
1 Std
Zwischen den Ölnationen Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein offener Streit entbrannt. Experten zufolge könnte dieser einen neuen Ölpreis-Einbruch auslösen.
Zum Artikel...
Wirecard-Skandal verändert Dax dauerhaft
1 Std
Die Deutsche Börse stockt den Dax auf 40 Mitglieder auf. Das ist nur eine Folge der Wirecard-Pleite. Die Zusammensetzung des Dax soll künftig zweimal statt nur einmal jährlich überprüft werden.
Zum Artikel...
EZB erwägt Verlängerung der Krisen-Anleihenkäufe PEPP
3 Std
Die Europäische Zentralbank prüft derzeit eine Verlängerung ihres Pandemie-Notfallkaufprogramm PEPP (Pandemic Emergency Purchase Programme). Die Märkte erwarten dies.
Zum Artikel...
Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
3 Std
Biontech und Pfizer haben bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur die Zulassung ihres Corona-Impfstoffs beantragt. Sollte die Behörde eine bedingte Zulassung empfehlen, könnte der Impfstoff noch im Dezember eingesetzt werden.
Zum Artikel...
Munich Re erwartet Jahresgewinn bei 1,2 Milliarden Euro, gute Prognose
4 Std
Der Rückversicherer Munich Re traut sich kurz vor dem Jahresende wieder eine Gewinnprognose zu. Demnach erwartet die Munich Re einen Konzerngewinn von 1,2 Milliarden Euro für das Jahr 2020, wie der
Mehr▼