Voraussichtlich nur wenige Lockerungen nach dem 19. April
08.04.2020 13:16
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther rechnet nicht mit weitgehenden Lockerungen der Corona-Regeln nach den Osterferien ab 19. April. "Es ist gut möglich, dass es dann erst wenig
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Aktienmarkt: DAX mit neuem Schwung dank SAP-Rekordhoch
2 Std
Die starke Leistung von SAP hat dem DAX am Dienstag zu einer fortgesetzten Erholung verholfen. Die Aktie des Software-Herstellers erreichte dabei ein Rekordhoch. Grund dafür waren eine gute Bilanz und der angekündigte SAP-Stellenabbau. Auch die positive Stimmung an den US-Börsen trug zur Unterstützung des deutschen Leitindex bei.
Zum Artikel...
Öl-Streit zwischen Ungarn und Slowakei mit der Ukraine eskaliert
4 Std
Neue Sanktionen der Ukraine gegen den russischen Ölkonzern Lukoil sorgen für Ärger in der EU. Die Europäische Kommission teilte in Brüssel mit, dass sie einen Beschwerdebrief der Außenminister Ungarns und der Slowakei erhalten habe.
Zum Artikel...
Kampf der Economy-Hotels: Jetzt mischt Hilton mit „Spark“ den deutschen Markt auf
5 Std
Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch die mächtige Hilton-Gruppe aus den USA in das Geschehen auf dem Markt der Billighotels eingreift. „Spark by Hilton“ heißt die Marke, die jetzt in Deutschland vor allem der Konkurrenz von Motel One, Moxy und B&B im sogenannten Premium Economy-Bereich Marktanteile abnehmen will. Es könnte ein brutaler Verdrängungswettbewerb werden - zu Lasten des Mittelstands, der letzten kleinen Pensionen und Familienbetriebe, die in Deutschland immer noch das Gros der günstigen Übernachtungsherbergen im Lande stellen.
Zum Artikel...
Wohnmobile fast so stark gefragt wie in der Corona-Zeit
5 Std
Nach der Corona-Pandemie bleiben Wohnmobile nahezu ausverkauft. Der Trend setzt sich auch nach der Pandemie fort, während ein anderes Segment schwächelt.Auch nach der Corona-Pandemie sind
Mehr▼
Bundesverfassungsgericht schützen vor Blockade und Einflussnahme - Ampel ist sich mit Union einig
6 Std
Das Beispiel Polen zeigt, welche Eingriffsmöglichkeiten es auch in Demokratien gibt. Ist das Bundesverfassungsgericht für solche Fälle ausreichend gerüstet? Die Ampel-Parteien haben sich nun auf ein einheitliches Vorgehen geeinigt.
Zum Artikel...