Huawei: Haben bislang mit 91 Staaten 5G-Verträge abgeschlossen
21.02.2020 12:12
Der chinesische Telekomriese Huawei hat weltweit 91 Verträge mit Mobilfunkprovidern zum Aufbau von Mobilfunknetzen der fünften Generation (5G) abgeschlossen. Das teilte Huawei-Manager Ryan Ding auf
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Iraner wegen Spionage für Deutschland zu zehn Jahren Haft verurteilt
26 Sek
Der Iran hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten fünf seiner Landsleute wegen Spionage festgenommen. Sie hätten mit Geheimdiensten in Deutschland, Israel und Großbritannien
Mehr▼
Dax deutlich im Plus, steigt wieder über 13.000 Punkte
44 Min
Der Dax baut am Dienstag seine Gewinne aus. Der deutsche Leitindex liegt am Vormittag rund zwei Prozent im Plus und hat gegen 11 Uhr sogar vorübergehend wieder die Marke von 13.000 Punkten
Mehr▼
Unternehmen weltweit wollen Homeoffice dauerhaft beibehalten
56 Min
Bei einer weltweiten Umfrage sagten 78 Prozent der Firmenchefs, dass sich Homeoffice in ihren Branchen weiter durchsetzen wird - selbst wenn die Corona-Krise irgendwann enden sollte. Lesen Sie dies und mehr im heutigen Corona-Ticker, etwa warum NRW die Corona-Maßnahmen weiter verlängert und warum die Krankenkassen massiv von Corona profitieren.
Zum Artikel...
Warum vergeben Japans Banken so viele Kredite wie nie zuvor?
2 Std
Innerhalb eines Monats haben Japans Banken Kredite im Umfang von umgerechnet 4,6 Billionen Euro vergeben - so viel wie nie zuvor. Doch an der Art und Weise, wie diese Kredite zustande kommen, ist ersichtlich, dass dies keine gute Nachricht ist.
Zum Artikel...
So stark ist die Nutzung von Video-Telefonaten und Online-Shopping gestiegen
2 Std
Das Statistische Bundesamt meldet einen starken Anstieg der Video-Telefonate über Anbieter wie Skype, Zoom, Facetime, WhatsApp oder Viber sowie beim Online-Shopping. Hauptursache seien die Kontaktbeschränkungen wegen Corona.
Zum Artikel...