Nissan setzt Produktion in japanischem Werk aus
10.02.2020 12:33
Der japanische Autobauer Nissan will der Wirtschaftszeitung "Nikkei" zufolge seine Produktion im heimischen Werk Kyushu vorübergehend stoppen. Die Entscheidung sei getroffen worden, weil es für
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Stunde der Wahrheit für Ursula von der Leyen: Wiederwahl auf Messers Schneide
3 Min
Ursula von der Leyen hofft auf Wiederwahl als Präsidentin der EU-Kommission. Am Donnerstag schlägt in Brüssel ihre Stunde der Wahrheit. Ob es für die CDU-Politikerin aus Niedersachsen noch einmal reicht, ist mehr als fraglich. Man könnte auch eine Münze über den Ausgang der Abstimmung in die Höhe werfen - zu viele Parlamentarier haben Rechnungen offen.
Zum Artikel...
Tiktok verliert vor EU-Gericht
2 Std
Der Tiktok-Betreiber Bytedance hat vor dem Gericht der EU eine Niederlage kassiert. Die Richter wiesen am Mittwoch eine Klage des chinesischen Unternehmens gegen seine Einstufung als sogenannten
Mehr▼
Galeria verkauft Reisebüros an den ADAC
2 Std
Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hat seine Reisebüro-Sparte an den ADAC verkauft. Ein entsprechender Vertrag sei geschlossen worden, die Transaktion greife zum Oktober, teilten Galeria
Mehr▼
Bundeshaushalt 2025: Wofür die Ampel im nächsten Jahr Geld ausgeben will
2 Std
Lange wurde verhandelt, jetzt ist der Bundestag am Zug. Die meisten Ministerien bekommen mehr Geld, als der Finanzminister geben wollte. Doch so ganz ist die Koalition ihre Geldsorgen nicht los.
Zum Artikel...
Deutscher Mittelstand sieht erhebliche Kostensteigerungen
3 Std
KfW-Befragung: Deutschlands Mittelstand erwartet höhere Kosten: 80 Prozent der mittelständischen Unternehmen rechnen mit Mehrbelastungen in diesem Jahr – vor allem höhere Löhne schlagen durch. Als Gegenmaßnahme heben Unternehmen ihre Preise an.
Zum Artikel...