US-Regierung: "Mehr als hundert" IS-Kämpfer in Syrien aus Haft geflohen
23.10.2019 17:06
Mehr als hundert Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) sind nach US-Angaben während der türkischen Großoffensive in Nordsyrien aus der Haft entkommen. Die USA hätten keine
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Bericht: Russlands Außenminister Lawrow steht vor Rücktritt
53 Min
Nach Angaben des Chefredakteurs des Hörfunksenders Echo Moskwy, Alexei Alexejewitsch Wenediktow, wird Russlands Außenminister Sergey Lavrov auf eigenen Wunsch bald zurücktreten.Anschliessend
Mehr▼
Gold und Silber verzeichnen stärksten Preissturz seit März
6 Std
Gold verbilligt sich auf Wochensicht um 4,5 Prozent, Silber kostet 14,3 Prozent weniger als vor einer Woche. Bei beiden Edelmetallen ist der Rückgang so stark wie seit dem Höhepunkt der
Mehr▼
USA wütend: Vatikan will an Geheimabkommen mit China festhalten
6 Std
Der Vatikan will an einem Geheimabkommen mit China festhalten. Doch die USA fordern vom Papst, dass dieser das Abkommen auslaufen lässt. US-Außenminister Mike Pompeo will am 29. September Überzeugungsarbeit im Vatikan leisten.
Zum Artikel...
Friedrich Merz: Äußerung zu Schwulen und Kindern wurde missverstanden
6 Std
Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, hat den Vorwurf zurückgewiesen, Homosexuelle in die Nähevon Pädophilen gerückt zu haben. Seine Äußerung «ist offensichtlich missverstanden
Mehr▼
Vermuteter Terror vor «Charlie-Hebdo»-Gebäude erschüttert Paris
7 Std
Es ist ein symbolischer Ort, an dem zwei Menschen Opfer einer Messerattacke werden. In dem Gebäude, vor dem sich die Tat ereignet, hatte einst «Charlie Hebdo» seine Redaktionsräume. Gerade läuft in Paris der Prozess gegen mögliche Helfer der damaligen Terrorserie.
Zum Artikel...