Attentäter von Halle gesteht Tat und rechtsextremistisches Motiv
11.10.2019 11:33
Der Todesschütze von Halle hat die Tat gestanden und auch ein rechtsextremistisches, antisemitisches Motiv bestätigt. Der 27-jährige Stephan B. habe in dem mehrstündigen Termin beim
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Nord Stream 2: Erwin Sellering legt Vorstandsvorsitz der Klimastiftung Mecklenburg-Vorpommern nieder
8 Std
Zwei Jahre dauert der Streit um den Fortbestand der Klimastiftung MV. Gegründet worden war sie einst, um die Fertigstellung der Erdgasleitung Nord Stream 2 zu ermöglichen. Stiftungsvorstand Erwin
Mehr▼
UN-Gericht ordnet sofortigen Stopp von Israels Rafah-Offensive an
8 Std
Weiterer Tiefschlag für Israel: Das höchste UN-Gericht hat eine umgehende Einstellung des militärischen Vorgehens in Rafah gefordert. Erzwingen kann es das aber nicht. Der Internationale
Mehr▼
Putin trifft Verbündeten Lukaschenko in Minsk
8 Std
Auf der zweiten Auslandsreise seit Beginn seiner neuen Amtszeit hat sich Russlands Präsident Wladimir Putin mit seinem Verbündeten Alexander Lukaschenko in Minsk abgestimmt. Die beiden autoritären
Mehr▼
EU-Richtlinie nicht umgesetzt: Brüssel eröffnet Verfahren gegen Berlin
8 Std
Wegen einer nicht umgesetzten EU-Richtlinie zum Arbeitsschutz leitet die EU-Kommission ein Verfahren gegen Deutschland ein. Konkret geht es bei der Richtlinie darum, stärker gegen Gefahren durch
Mehr▼
EM 2024 in Deutschland – kann das Turnier die Wirtschaft nachhaltig ankurbeln? (Anzeige)
9 Std
In wenigen Wochen beginnt mit der Europameisterschaft 2024 das größte Ereignis im internationalen Fußball des Jahres. In Deutschland ist bereits jetzt vielerorts die Begeisterung der Menschen spürbar.
Zum Artikel...