BMW muss 260.000 Autos zurückrufen
09.10.2019 12:53
BMW ruft wegen Problemen mit der Rückkamera fast 260.000 Autos in den USA zurück. Die Kamera und das Display könnten so eingestellt werden, dass beim Rückwärtsfahren die Sicht nach hinten
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Ukraine-Effekt: Rheinmetall bekommt Rekordauftrag von der Bundeswehr
12 Std
Rheinmetall stellt Panzer, Geschütze und Militär-Lkw her. Vor allem die Nachfrage nach Artilleriemunition zog seit Beginn des Ukraine-Kriegs massiv an. Die Auftragsbücher von Deutschlands führendem Rüstungskonzern sind dank eines neuen Liefervertrags mit der Bundeswehr so voll wie noch nie.
Zum Artikel...
Bezahlkarte für Flüchtlinge: Länder einigen sich auf 50-Euro-Grenze
13 Std
Bei der geplanten Bezahlkarte für Asylbewerber haben sich die Länder darauf geeinigt, die Auszahlung von Bargeld auf 50 Euro pro Monat zu begrenzen. Der Vorsitzende der
Mehr▼
E-Auto-Batterien: BMW storniert Milliardenauftrag bei Northvolt
14 Std
Der Autobauer BMW hat einen Auftrag für Batteriezellen im Wert von zwei Milliarden Euro bei dem schwedischen Zulieferer Northvolt zurückgezogen. "Northvolt und die BMW Group haben gemeinsam
Mehr▼
Giropay ist am Ende – doch die Idee lebt weiter
15 Std
Giropay, das einmal als sichere Alternative der deutschen Banken zu US-amerikanischen Diensten wie PayPal gedacht war, steht vor dem Aus und wird Ende des Jahres eingestellt. Auch die Unterstützung großer Banken und Investitionen in Millionenhöhe reichten nicht, um den Bezahldienst am Markt zu etablieren. Die Idee soll aber in einem neuen Anlauf wiederbelebt werden.
Zum Artikel...
Schweiz: SNB senkt Leitzins auf 1,25 Prozent
15 Std
Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat den Leitzins erneut gesenkt, um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent. Der Inflationsdruck sei gesunken, begründete die SNB ihren Schritt am Donnerstag. Sie
Mehr▼