Frankreich: Wir werden Facebooks Libra-Währung in Europa blockieren
12.09.2019 11:46
Frankreich will die geplante Facebook-Währung Libra in Europa blockieren. Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire sagte am Donnerstag bei einer Konferenz zu Kryptowährungen in Paris, Libra
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Republikaner nominieren Trump offiziell für die Präsidentschaftswahlen
10 Std
Die Republikaner haben Donald Trump offiziell als ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen nominiert. Trump erreichte beim Parteitag in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin wie erwartet die notwendige Mehrheit der Delegiertenstimmen.
Zum Artikel...
Ehegattensplitting: Paus fordert das Ende, Lindner-Ressort widerspricht
13 Std
Mit der geplanten Reform der Steuerklassen bereitet die Bundesregierung laut Familienministerin Lisa Paus das Ende des Ehegattensplittings vor. "Der Abschied vom Ehegattensplitting ist überfällig", betonte die Grünen-Politikerin in einem Interview.
Zum Artikel...
DWN-Marktausblick: Attentat auf Donald Trump folgenlos – reguläre Wirtschaftsdaten bestimmen das Geschehen
14 Std
Auf den Anschlag auf US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump reagieren die Finanz- und Rohstoffmärkte gelassen. Inflationsdaten bleiben die maßgeblichen Preistreiber. Für Trump hingegen dürften sich nach dem Attentat die Chancen auf eine zweite Amtszeit als US-Präsident vergrößert haben - und damit vielleicht auch auf eine Aufwärtsrallye an der Wall Street.
Zum Artikel...
Vision Weltraumbahnhof - Studenten entwickeln Rakete "Aquila Maris"
2 Std
Es ist der Probelauf für eine Zukunftsvision: ein deutscher Weltraumbahnhof auf dem Wasser. Längst sollte es losgehen - doch plötzlich gibt es neue Hürden.
Zum Artikel...
Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung: Vorbereitung auf möglichen Wahlsieg Trumps
11 Std
Deutschland sei nicht auf eine mögliche zweite US-Präsidentschaft Trumps vorbereitet, beklagen vor allem Unionspolitiker. Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung widerspricht dieser
Mehr▼