Börse Hongkong greift für 35 Milliarden Euro nach Londoner LSE
11.09.2019 13:44
Die Börse in Hongkong streckt ihre Fühler nach der Londoner Rivalin LSE aus - und könnte damit deren eigene Übernahmepläne durchkreuzen. Die Hong Kong Exchanges and Clearing (HKEX) machte der
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
EILMELDUNG: Corona-Demonstranten stürmen Belgrader Parlament
9 Std
Am Freitagabend sind Demonstranten in Belgrad gewaltsam in das serbische Parlament eingedrungen. Protestierende warfen Steine und Flaschen auf die Fenster des Parlamentsgebäudes.
Zum Artikel...
Corona-Nachwehen: Deutschland bereitet sich auf schwere Unruhen vor
14 Std
Gewaltsame Unruhen in Deutschland und Europa werden Experten zufolge in den kommenden Monaten wegen sozialer und wirtschaftlicher Miseren zunehmen. Provokateure könnten versuchen, sich unter friedliche Demonstranten zu mischen, um die Situation in Deutschland vollständig eskalieren zu lassen.
Zum Artikel...
Die Party ist vorbei: Deutsche Unternehmen im Ausland entwerfen düsteres Zukunfts-Szenario
15 Std
Die Bundesregierung und eine ganze Reihe von Wirtschaftsforschungsinstituten prognostizieren ein baldiges Ende der Krise. Doch die deutschen Unternehmen mit Niederlassungen im Ausland hegen düstere Befürchtungen.
Zum Artikel...
Niederlande verklagt Russland wegen Abschuss von Passagiermaschine
16 Std
Die Niederlande wollen Russland vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wegen des Abschusses einer malaysischen Passagiermaschine verklagen. Die niederländische Regierung macht
Mehr▼
Mehr Zeit für Handel zur Umrüstung von Kassensystemen
16 Std
Fünf Bundesländer bremsen Finanzminister Olaf Scholz im Kampf gegen Steuerbetrug aus. Bayern, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Hamburg und Niedersachsen teilten am Freitag mit, Unternehmen, Händlern
Mehr▼