Russisches Parlament stimmt für lebenslange Haft bei Hochverrat
18.04.2023 16:27
Das russische Parlament bringt schärfere Strafen auf den Weg. Das Unterhaus stimmt für die Einführung lebenslanger Haftstrafen für Hochverrat und für die Erhöhung der Höchststrafen für eine
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Wenn China angreift - Menschen in Taiwan bereiten sich auf Tag X vor
29 Min
Seit siebzig Jahren schwelt der Konflikt zwischen China und Taiwan. In den vergangenen Monaten hat sich die Lage jedoch zugespitzt. Wann Tag X kommt, ist unklar. Aber dass China sich Taiwan auch durch das Militär einverleiben könnte, steht im Raum. Auf der Insel wollen viele vorbereitet sein – und drücken wieder die Schulbank.
Zum Artikel...
Rauch im ICE - Fernzüge müssen Fahrt unterbrechen
1 Std
Zugreisende in gleich zwei ICEs haben sich am Freitagmorgen wegen Bränden in den Bahnen in Geduld üben müssen. Wegen Qualms auf einer Toilette musste ein ICE auf dem Weg nach Hamburg in Thüringen
Mehr▼
Rückgang der Immobilienpreise in Deutschland setzt sich fort
1 Std
Die Preise für Häuser und Wohnungen in Deutschland sind zu Beginn des laufenden Jahres weiter gefallen. Wohnimmobilien waren im ersten Quartal im bundesweiten Schnitt 5,7 Prozent billiger als ein
Mehr▼
Russland meldet ukrainische Drohnenangriffe auf Öl-Raffinerie
2 Std
Nach einem nächtlichen mutmaßlich ukrainischen Drohnenangriff ist nach offiziellen Angaben auf dem Gelände einer Ölraffinerie im südrussischem Gebiet Krasnodar ein Brand ausgebrochen. Zwei
Mehr▼
DWN-Interview mit Samira Charkauoi: Mobbing am Arbeitsplatz – Prävention und Unterstützung für Führungskräfte
2 Std
Durch Mobbing am Arbeitsplatz könnten Milliardenverluste für Unternehmen entstehen. Die DWN sprachen mit Samira Charkauoi, Gründerin vom ESG INSTITUT, um zu erfahren, wie neues Führungskräftecoaching Eskalation abfedern soll.
Zum Artikel...