Schwaches Online-Geschäft: Einzelhandel im Euro-Raum mit Umsatzminus
06.10.2022 11:07
Der Einzelhandel in der Euro-Zone hat angesichts der Energiekrise und hohen Inflation im August erneut ein Umsatzminus eingefahren. Zum Vormonat gingen die Einnahmen preisbereinigt um 0,3 Prozent
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Grüne wollen Deutschlands wichtigste Energiequelle früher verbieten
44 Min
Die Grünen arbeiten weiter eifrig an der Destabilisierung der Energieversorgung.
Zum Artikel...
Steigende Energiekosten belasten den deutschen Mittelstand
1 Std
Die hohen Energiepreise belasten den deutschen Mittelstand zunehmend stark. Laut einem EU-Geheimpapier sind die aktuellen Umstände für die deutsche Wirtschaft im internationalen Vergleich verheerend.
Zum Artikel...
Türkei stoppt Ausfuhr sanktionierter Waren nach Russland
2 Std
Nach „ernsten Warnungen“ verbietet die Türkei Exporte sanktionierter Produkte nach Russland.
Zum Artikel...
Renten steigen im Juli um 4,39 Prozent und 5,86 Prozent
2 Std
Die jährliche Rentenerhöhung zum 1. Juli fällt in diesem Jahr für viele Ruheständler voraussichtlich geringer aus als die allgemeine Preissteigerung. Die Renten würden im Westen um 4,39 Prozent
Mehr▼
Netanjahu schwächt Justizreform ab - Kritiker unbeeindruckt
3 Std
Nach massiven Protesten in der Bevölkerung und internationaler Kritik hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine Abschwächung der geplanten Justizreform angekündigt. Zudem wird die
Mehr▼