Deutsche Marine untersucht Gas-Lecks an Nord-Stream-Pipelines
28.09.2022 16:21
Die Marine der Bundeswehr soll nach Angaben von Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht zur Aufklärung der Hintergründe für die Gas-Lecks in den Ostsee-Pipelines Nord Stream 1 und 2
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Preisstreit: Einigung zwischen Coca-Cola und Edeka (noch nicht)
4 Std
Der Clinch zwischen Edeka und Coca-Cola zog sich über Monate. Nun gibt es nach langwierigen Verhandlungen zwischen beiden Streitparteien einen Durchbruch.
Zum Artikel...
Multipolare Weltordnung: Organisationen des Globalen Südens erhalten verstärkt Zulauf
13 Std
Das Interesse an einer Mitgliedschaft in Organisationen, die dezidiert als Alternative zu westlich dominierten Strukturen aufgebaut wurden, nimmt weltweit zu.
Zum Artikel...
Verluste: Europas Windenergie stürzt in eine Krise
13 Std
Die Windenergie wird seit Jahren in Europa als Prestigeprojekt angesehen und staatlich unterstützt. Nun befinden sich führende Konzerne in finanziellen Problemen.
Zum Artikel...
DWN EXKLUSIV – Oskar Lafontaine: „Europa zahlt den Preis für die Weltmachtambitionen Washingtons und die Feigheit der eigenen Staatenlenker“
13 Std
Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten im Gespräch mit Oskar Lafontaine über den wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands, den Stellvertreterkrieg zwischen Russland und der Nato in der Ukraine – und warum er den Abzug der amerikanischen Truppen aus Deutschland fordert.
Zum Artikel...
Marktwirtschaft adé: Staat für Hälfte des Wirtschaftswachstums verantwortlich
13 Std
Der Anteil öffentlicher Ausgaben am BIP liegt über 50 Prozent. Ein baldiges Ende des staatlichen Eingreifens ist nicht Sicht. Damit entfernt sich Deutschland immer mehr von einer Marktwirtschaft und hin zu einer staatlich gelenkten Wirtschaft.
Zum Artikel...