Lindner: Staatliche Zinskosten könnten nächstes Jahr 30 Milliarden Euro erreichen
18.06.2022 09:57
Finanzminister Christian Lindner erwartet 2023 nach eigenen Angaben einen deutlichen Anstieg der staatlichen Zinskosten. "Im letzten Jahr haben wir gut vier Milliarden Euro an Zinsen gezahlt", sagte
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Nur eine Rezession in den USA kann Japan und den Yen noch retten
8 Std
Wenn die US-Wirtschaft nicht bald in eine Rezession eintritt, droht Japan der Zusammenbruch der Währung und eine politische Revolte. Die Chancen stehen gut.
Zum Artikel...
„Zentralbank der Zentralbanken“ gründet Liquiditätspool für Renminbi
8 Std
Zusammen mit mehreren Staaten legt die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich einen Liquiditätspool in der chinesischen Landeswährung auf.
Zum Artikel...
Trotz Energiekrise: Ausbau der Windkraft geht nur schleppend voran
8 Std
Der Ausbau der Windkraft an Land ist in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ins Stocken geraten.
Zum Artikel...
Finnland beschlagnahmt fast 900 Güterwaggons aus Russland
05.07.2022 14:55
Finnland hat infolge der Sanktionen der Europäischen Union fast 900 Güterwaggons russischer Unternehmen beschlagnahmt. Dies geht aus einer Stellungnahme der staatlichen finnischen Bahngesellschaft
Mehr▼
Energieriese soll mit Steuergeld gerettet werden
05.07.2022 14:36
Erst die Banken, dann die Fluglinien und jetzt die Energieriesen. Erneut bittet eine Branche darum, mit Steuergeldern gerettet zu werden. Die Bundesregierung will mit einem Schutzschirm in die Bresche springen.
Zum Artikel...