Spanien will mit 12-Milliarden-Förderung Chipfirmen anlocken
24.05.2022 17:33
Die spanische Regierung hat 12,25 Milliarden Euro freigegeben, um Produzenten von Halbleitern und Mikrochips ins Land zu locken. 9,3 Milliarden Euro davon seien vorgesehen, um den Bau von Fabriken zu
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
EILMELDUNG: Britische Regierung bricht auseinander
12 Min
Immer mehr Minister und Staatssekretäre der Regierung treten zurück. Sie wollen offenbar ihre politische Karriere retten. Lesen Sie alle aktuellen Entwicklungen im Liveticker.
Zum Artikel...
Asiatische Börsen folgen Wall Street ins Plus
13 Min
Im Fahrwasser einer festeren Wall Street haben die asiatischen Börsen am Donnerstag zugelegt. In Tokio stieg der Nikkei-Index<.N225> 1,4 Prozent auf 26.479 Punkte. Auch der breiter gefasste
Mehr▼
Streit in der Lufthansa kocht mit Flugchaos hoch
36 Min
Die Lage sei äußerst schwierig und extrem angespannt wie noch nie, so der Aufsichtsratschef. Für die Mitarbeiter am Boden und in der Luft sei die Situation grauenvoll. Die Mitarbeitervertretungen zeichnen derweil ein verheerendes Bild der Lage bei der Airline.
Zum Artikel...
In eigener Sache: Die DWN sind wieder erreichbar
1 Std
Nach einem ganztätigen Ausfall sind die DWN jetzt wieder uneingeschränkt nutzbar.
Zum Artikel...
Nur eine Rezession in den USA kann Japan und den Yen noch retten
11 Std
Wenn die US-Wirtschaft nicht bald in eine Rezession eintritt, droht Japan der Zusammenbruch der Währung und eine politische Revolte. Die Chancen stehen gut.
Zum Artikel...