Fabrik von deutschem Unternehmen im Donbass von Rakete getroffen
17.05.2022 15:52
Ein Werk des deutschen Baustoff-Unternehmens Knauf wird bei einem Angriff beschädigt. Eine Rakete habe das Plattenwerk in der Stadt Soledar im Donbass getroffen und in Brand gesetzt, erklärt das
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Streit in der Lufthansa kocht mit Flugchaos hoch
11 Min
Die Lage sei äußerst schwierig und extrem angespannt wie noch nie, so der Aufsichtsratschef. Für die Mitarbeiter am Boden und in der Luft sei die Situation grauenvoll. Die Mitarbeitervertretungen zeichnen derweil ein verheerendes Bild der Lage bei der Airline.
Zum Artikel...
In eigener Sache: Die DWN sind wieder erreichbar
42 Min
Nach einem ganztätigen Ausfall sind die DWN jetzt wieder uneingeschränkt nutzbar.
Zum Artikel...
Nur eine Rezession in den USA kann Japan und den Yen noch retten
11 Std
Wenn die US-Wirtschaft nicht bald in eine Rezession eintritt, droht Japan der Zusammenbruch der Währung und eine politische Revolte. Die Chancen stehen gut.
Zum Artikel...
„Zentralbank der Zentralbanken“ gründet Liquiditätspool für Renminbi
11 Std
Zusammen mit mehreren Staaten legt die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich einen Liquiditätspool in der chinesischen Landeswährung auf.
Zum Artikel...
Trotz Energiekrise: Ausbau der Windkraft geht nur schleppend voran
11 Std
Der Ausbau der Windkraft an Land ist in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ins Stocken geraten.
Zum Artikel...