Britisches Regierungsmitglied: EU will London für Brexit bestrafen
13.05.2022 12:58
Im Streit um Brexit-Regeln für Nordirland hat ein britisches Regierungsmitglied der EU vorgeworfen, sie wolle Großbritannien für den EU-Austritt bestrafen. "Ich denke, sie will dem Vereinigten
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Chinesische Frachten zu teuer: Turbulenzen auf hoher See
1 Std
Nicht nur gebrochene Lieferketten, sondern auch die globalen Frachtpreise bereiten deutschen Unternehmen Kopfzerbrechen.
Zum Artikel...
Moskau bestätigt Angriffe auf ukrainische Gebiete Charkiw und Donezk
1 Std
Russlands Militär hat Angriffe auf die ostukrainischen Gebiete Charkiw und Donezk bestätigt. Auf eine ukrainische Brigade in der heftig umkämpften Stadt Bachmut in Donezk etwa seien Raketen
Mehr▼
Ferrero: Belgische Fabrik fährt nach Salmonellen-Ausbruch wieder hoch
1 Std
Nach dem internationalen Rückruf von Kinder-Schokolade-Produkten will Ferrero die für den Salmonellen-Ausbruch verantwortlich gemachte Fabrik im belgischen Arlon wieder in Betrieb nehmen. "Wir
Mehr▼
Scholz hatte als Kind einen Kater mit Namen, "den man heute nicht mehr vergeben dürfte"
1 Std
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte früher einen Kater namens "Mohrle". "Ich hatte ein Haustier als Kind. Es war ein schwarzer Kater und er hat einen Namen getragen, den man, glaube ich, heute
Mehr▼
US-Aktionär will Elon Musk und Twitter verklagen
2 Std
Dem Tech-Milliardär droht nun eine Sammelklage aufgrund seiner Vorgehensweise bei der geplanten Twitter-Übernahme.
Zum Artikel...