Betriebsärtzeverband: 1,5 Millionen Impfungen vermutlich nicht gemeldet
23.10.2021 13:01
Der Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte schätzt, dass rund 1,5 Millionen Corona-Impfungen in Deutschland vorerst nicht gemeldet wurden. Die meisten Impfungen seien über das kassenärztliche
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Berlins Gesundheitssenatorin fordert Lockdown für alle
4 Min
Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci fordert einen bundesweiten Lockdown, auch für Geimpfte: "Wir müssen das öffentliche Leben wieder runterschrauben, wir müssen die Kontakte, und zwar
Mehr▼
Lauterbach stellt Schließung von Bars und Clubs in Aussicht
3 Std
Die Ampel-Koalition will nach den Worten des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach die Corona-Maßnahmen kurzfristig verschärfen. Es werde «noch in dieser Woche» entsprechende Vorschläge geben,
Mehr▼
NRW-Schulministerin für Rückkehr zur Maskenpflicht
3 Std
In Nordrhein-Westfalen soll es angesichts steigender Corona-Zahlen eine Rückkehr zur Maskenpflicht am Sitzplatz für alle Schulen geben. Sie werde dem Landeskabinett einen entsprechenden Vorschlag
Mehr▼
Italien bereitet Impfstart für Kinder ab 5 Jahren vor
3 Std
Italien bereitet sich darauf vor, von Weihnachten an auch Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren gegen Corona zu impfen. Das sagte der Vorsitzende des Covid-Gesundheitsrates, Franco Locatelli, am
Mehr▼
Waffenhersteller Heckler & Koch macht mehr Gewinn
3 Std
Während der Umsatz in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um rund 1 Prozent auf 210 Millionen Euro kletterte, zog das operative Ergebnis (Ebit) um 7 Prozent
Mehr▼