Anschlag auf Präsidentenberater in der Ukraine - Auto im Kugelhagel
22.09.2021 13:54
In der Ukraine ist ein Anschlag auf den Chef-Berater von Präsident Wolodymyr Selenskyj verübt worden. Das Auto des engen Selenskyj-Vetrauten Serhiy Schefir sei beschossen worden, teilte die Polizei
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
„Energiepreisbremsen schaffen Planungssicherheit für Unternehmen“
2 Std
Der Inflationsanstieg auf 2,4 Prozent im Mai deutet auf eine langfristige Herausforderung hin, sagt ING-Chefvolkswirt Carsten Brzeski und plädiert für Energiepreisbremsen zur Stabilisierung der Wirtschaft.
Zum Artikel...
Innenminister fordern eigenen Straftatbestand für Cybermobbing
6 Std
Die Innenminister der Länder haben sich für einen eigenen Straftatbestand bei Cybermobbing ausgesprochen. Mobbing im Internet sei ein Phänomen, dessen Folgen oft unterschätzt würden, sagte
Mehr▼
Habecks Asienreise: Strategischer Schachzug gegen Russland?
7 Std
Die Besuche des Bundeswirtschaftsministers Robert Habecks in Südkorea und China zielen darauf ab, die Handelsbeziehungen zu stärken und geopolitische Spannungen anzugehen. Vor dem Hintergrund von Putins jüngstem Nordkorea-Besuch können sie auch als strategischer Schachzug betrachtet werden. Ein Überblick.
Zum Artikel...
Ungarischer Regierungschef Viktor Orbán über neue EU-Führung: „Koalition für Krieg und Migration“
8 Std
Manfred Weber (EVP-CSU) ist für ihn ein „Beelzebub“, Ursula von der Leyen ihm gegenüber nur eine „kleine Ministrantin“. Auf deutschem Boden teilt Ungarns Regierungschef Orban gehörig aus und spricht von einem in Europa geplanten „Bevölkerungsaustausch“.
Zum Artikel...
Umfrage in Städten: Mehr als 200 000 Einbürgerungsanträge offen
8 Std
Mehr als 204 000 Einbürgerungseinträge sind in den bevölkerungsreichsten deutschen Städten derzeit offen. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Mediendienstes Integration, bei
Mehr▼