EZB-Vize rät zur Vorsicht bei Rücknahme geldpolitischer Hilfen
29.04.2021 11:05
Die Europäische Zentralbank sollte bei Entscheidungen zur Rücknahme geldpolitischer Hilfen für die pandemiegeschwächte Wirtschaft aus Sicht ihres Vizechefs Luis de Guindos sehr vorsichtig
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Diese Methoden setzt das Finanzamt bei der Betriebsprüfung ein
7 Min
Das Finanzamt setzt ausgeklügelte Methoden ein, um Steuersünder dingfest zu machen. In diesem Artikel werden die verschiedenen Prüfungsmethoden der Finanzämter, die bei den Betriebsprüfungen zum Einsatz kommen, enthüllt.
Zum Artikel...
Grüne fordern milliardenschweres Klima-Vorsorge-Paket
32 Min
Mit einem Milliardenpaket wollen die Grünen Flutkatastrophen vorbeugen. Das Umweltministerium will die Schäden des Klimawandels besser vorhersagen können.
Zum Artikel...
EILMELDUNG - Höchstgericht: Facebooks Zensur ist illegal
2 Std
Die Löschung sogenannter "Hassreden" durch Facebook ist nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) auf Grundlage der aktuellen Geschäftsbedingungen nicht rechtens. Die Regeln zur Löschung von
Mehr▼
Deutsche Inflationsrate springt im Juli nach oben
3 Std
Bei den deutschen Verbraucherpreisen zeichnet sich für Juli ein sprunghafter Anstieg ab.
Zum Artikel...
Feuer nähert sich Urlaubsgebieten: Deutsche Touristen in Antalya fürchten um ihr Leben, Bundesregierung muss handeln
4 Std
Das Waldbrandfeuer in der Region Antalya zieht in Richtung der Touristen-Gebiete. Der Himmel ist komplett mit Asche bedeckt. Es gibt bereits drei Tote. Doch auch deutsche Touristen fürchten um ihr Leben. Unklar bleibt, warum die Bundesregierung keine Evakuierung ihrer Bürger veranlasst.
Zum Artikel...