EZB-Vize rät zur Vorsicht bei Rücknahme geldpolitischer Hilfen
29.04.2021 11:05
Die Europäische Zentralbank sollte bei Entscheidungen zur Rücknahme geldpolitischer Hilfen für die pandemiegeschwächte Wirtschaft aus Sicht ihres Vizechefs Luis de Guindos sehr vorsichtig
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
IWF erhöht Anteil von Dollar und Yuan bei Sonderziehungsrechten
36 Min
Während Dollar und Yuan an Gewicht zulegen, verlieren die drei anderen im Korb der Sonderziehungsrechte vertretenen Währungen an Bedeutung.
Zum Artikel...
Russisches Militär meldet Gefangennahme von Azovstal-Kämpfern
2 Std
Das russische Militär hat nach eigenen Angaben seit Montag 265 ukrainische Kämpfer aus dem belagerten Stahlwerk Azovstal in Mariupol gefangen genommen. "In den vergangenen 24 Stunden haben 265
Mehr▼
Russland bestätigt zahlreiche Raketenangriffe auf Ukraine
2 Std
Russlands Militär hat über zahlreiche Raketenangriffe auf verschiedene Landesteile der Ukraine berichtet. In der westukrainischen Region Lwiw seien mit Raketen des Typs Kalibr ukrainische
Mehr▼
Ölpreise legen am Dienstag etwas zu
2 Std
Am Dienstagmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 115,03 US-Dollar. Das waren 79 Cent mehr als Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI stieg um 65 Cent auf 114,84
Mehr▼
Dax-Konzerne melden Rekordquartal, doch die Aussichten sind mies
2 Std
Viele deutsche Börsenschwergewichte präsentierten zu Jahresbeginn Bestmarken bei Umsatz und Gewinn. Doch die Aussichten haben sich deutlich eingetrübt.
Zum Artikel...